Fahrrad im VOR

Wussten Sie, dass etwa die Hälfte aller privaten Autofahrten unter fünf Kilometer, ein Viertel sogar unter zwei Kilometer liegt? Distanzen, die sich ideal zum Radfahren eignen.  Ob zur Arbeit, in die Schule oder raus ins Grüne, mit dem Fahrrad sind Sie nicht nur gesünder, sondern kostengünstig und zudem klimafreundlich unterwegs.

In Kombination mit öffentlichen Verkehrsmitteln lassen sich auch längere Strecken einfach und umweltfreundlich planen. Nutzen Sie das Angebot für Ihre täglichen Fahrten oder um direkt zum Ausgangspunkt Ihrer Radtour zu gelangen!

Wenn Sie herausfinden möchten, in welchen Öffis Sie das Fahrrad mitnehmen können, eine Bike&Ride-Anlage zum Abstellen suchen oder einfach nur eine detaillierte Radroute finden möchten - der VOR-Routenplaner und die AnachB|VOR App halten alle Verbindungen für Sie bereit.

Einen Überblick über die Mitnahme von Fahrrädern in der Ostregion sowie zahlreiche Tourentipps finden Sie in unserem Informationsfolder Fahrrad im VOR.

zum Seitenanfang

Fahrradmitnahme in den Öffis

Im Regionalbus
Die Mitnahme eines Rades im Bus ist nur in speziellen „Radtrampern“ gegen einen Aufpreis von € 2 bzw € 1 (für Räder von Personen unter 15 Jahren) möglich. Auf der Linie WA15 ist die Fahrradmitnahme kostenlos! Eine telefonische Anmeldung ist für die Linie MO1 unter 0810 810 278 notwendig. Ab 20 Personen ist eine Anmeldung auf der Linie WL1A unter +43 2243 32 171 und auf den Linien 1545 und 1546 unter +43 2742 252 360 erforderlich. Genaue Kurse sowie die Reservierungshotlines finden Sie direkt im jeweiligen Fahrplan.

In der U-Bahn
Auf allen Strecken der Wiener U-Bahn (Linien U1, U2, U3, U4 und U6), können Sie Ihr Fahrrad zu folgenden Zeiten gratis mitnehmen:
Montag–Freitag (werktags): 9–15 Uhr und ab 18:30 Uhr; Samstag, Sonn- und Feiertag: ganztägig. In Straßenbahnen und Autobussen der Wiener Linien dürfen aus Platzgründen ausschließlich zusammengeklappte Fahrräder befördert werden. Weitere Infos finden Sie auf www.wienerlinien.at.

Tipp: VOR-Jahreskarten-Bonus! JahreskartenbesitzerInnen können in den Zügen der ÖBB innerhalb Wiens ein Fahrrad kostenlos mitnehmen.

Im Zug
In den mit einem Fahrradsymbol gekennzeichneten Nahverkehrszügen der ÖBB (S-Bahn, Regionalzug, Regional-Express) ist eine Fahrradmitnahme ohne Reservierung und bei entsprechender Platzverfügbarkeit möglich. Sie benötigen lediglich eine spezielle Fahrkarte fürs Fahrrad, die Sie zum ÖBB-Tarif erwerben können. Zusätzlich werden auch Wochen- oder Monatskarten angeboten. Innerhalb von Wien benötigen Sie zur Fahrradmitnahme im Zug ein ermäßigtes Einzelticket zum Zonentarif des VOR. Für die Fahrradmitnahme im Fernverkehr ist aufgrund der begrenzten Stellplatzanzahl eine kostenpflichtige Reservierung erforderlich. Diese erhalten Sie zum Preis von € 3 (online) bzw. € 3,50 (Hotline/Reisezentrum). Nähere Infos erhalten Sie auf www.oebb.at.

In Zügen der Raaberbahn werden alle Tickets der ÖBB für die Fahrradmitnahme anerkannt. Auf der Mariazellerbahn ist die Fahrradmitnahme bei Platzverfügbarkeit mit der NÖVOG-Fahrrad-Tageskarte um € 5 möglich. In Zügen der Badner Bahn ist eine Fahrradmitnahme nicht möglich. Für Informationen zur Möglichkeit und den Preisen der Fahrradmitnahme auf der WESTbahn und anderen Privatbahnen wenden Sie sich bitte an das jeweilige Unternehmen.

zum Seitenanfang

Leihräder

Wenn Sie einmal nicht mit dem eigenen Fahrrad unterwegs sind, so sind Leihrad-Systeme ein attraktives und preisgünstiges Angebot.

Citybike Wien
Wenn Sie sich flexibel und günstig durch Wien bewegen möchten, stehen die Räder von Citybike an 120 Standorten rund um die Uhr zum Umsteigen für Sie bereit. Die einmalige Anmeldung erfolgt per Bankomat- oder Kreditkarte, über das Internet oder direkt am Citybike-Terminal. Die Anmeldung kostet € 1, dieser wird Ihnen für die erste Fahrt gutgeschrieben. Die erste Stunde jeder Fahrt ist gratis. Weitere Kosten richten sich nach der Dauer der Entlehnung. Die Rückgabe des Rades kann an jedem beliebigen Standort erfolgen. Mehr Infos zu Standorten und Tarifen erhalten Sie  auf www.citybikewien.at.

nextbike
Ab April bis Mitte November (in St. Pölten ganzjährig) stehen über 1.300 nextbikes an 470 Standorten in Niederösterreich und dem Burgenland zum Ausleihen bereit. Da Sie Ihr Leihrad an jeder beliebigen Station retournieren können, sind auch längere Ausflüge mit nextbike kein Problem. Alle Leihradstationen sind in unserem Routenplaner integriert und können so bei Ihrer Anfrage als Start- oder Zielpunkt ausgewählt werden.

Für die Registrierung genügt ein Online-Klick oder Anruf unter +43 2742 22 99 01 und eine Bankomat- oder Kreditkarte. Einmal registriert, können die Leihräder an allen nextbike Standorten ausgeliehen und zurückgegeben werden. Man bekommt die Zahlenkombination für das Codeschloss mitgeteilt und schon kann es losgehen. Kosten je Stunde € 1, für 24 Stunden € 10. Infos zu Anmeldung, Ausleihe und Tarifen erhalten Sie hier.

Tipp: Für VOR-JahreskartenbesitzerInnen ist die erste Tagesfahrt, sowie die erste Stunde jeder weiteren Fahrt gratis.

zum Seitenanfang

Einfach umsteigen – Bike+Ride

Das Fahrrad ist häufig eine praktische und umweltfreundliche Ergänzung zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei vielen Bahnhöfen in der Ostregion können Sie Ihr Rad einfach, sicher und kostenlos an sogenannten Bike+Ride-Anlagen abstellen und Ihre Fahrt mit Bahn und Bus fortsetzen.

Unten stehend finden Sie eine Liste mit allen Bike+Ride-Anlagen in Niederösterreich und dem Burgenland.

Niederösterreich

Ort

Anzahl Stellplätze

Absdorf-Hippersdorf

265

Amstetten 400

Angern

102

Bad Deutsch Altenburg

42

Bad Vöslau

239

Baden

464

Bernhardsthal

57

Bisamberg

10

Böheimkirchen

112

Bruck an der Leitha

157

Brunn-Maria Enzersdorf

20

Deutsch Wagram

217

Drösing

114

Dürnkrut

163

Ebenfurth

75

Ebreichsdorf

20

Eggenburg

61

Eichgraben-Altlengbach

20

Enzesfeld-Lindabrunn

20

Etsdorf-Straß

78

Felixdorf

134

Fels

54

Fischamend

64

Frättingsdorf

36

Gänserndorf

164

Gars-Thunau

39

Gedersdorf

40

Gerasdorf

30

Göllersdorf

58

Götzendorf

84

Gramatneusiedl

232

Greifenstein-Altenberg

30

Großweikersdorf

146

Guntersdorf

48

Hadersdorf am Kamp

158

Hainburg/Donau

10

Helmahof

64

Hetzmannsdorf-Wullersdorf

48

Himberg

40

Höflein/Donau

36

Hohenau

295

Hollabrunn

143

Horn

42

Kirchberg/Wagram

89

Kirchstetten

104

Klosterneuburg-Kierling

102

Klosterneuburg-Weidling

50

Korneuburg

230

Kottingbrunn

14

Krems/Donau

223

Kritzendorf

39

Laa/Thaya

96

Ladendorf

26

Langenlebarn

95

Langenzersdorf

66

Leobendorf-Burg Kreuzstein

98

Leobersdorf

360

Limberg-Maissau

26

Marchegg

43

Melk/Donau58

Michelhausen

50

Mistelbach

160

Mödling

315

Moosbierbaum

54

Muckendorf

81

Münchendorf

15

Neulengbach Stadt

65

Obersdorf

48

Paasdorf

5

Petronell-Carnuntum

11

Platt

24

Pottenbrunn

55

Pottendorf-Landegg

168

Pressbaum

10

Puchberg am Schneeberg30

Purkersdorf-Gablitz

28

Rabensburg

48

Rekawinkel

22

Retz

127

Scheibbs34

Schleinbach

49

Schwechat

140

Sigmundsherberg

48

Silberwald

108

Sitzenberg-Reidling

54

Sollenau

62

Spillern

83

St. Andrä-Wördern

146

St. Pölten Hauptbahnhof

331

Staatz

16

Statzendorf

90

Stillfried

69

Stockerau

420

Strasshof

154

Traisen

23

Traismauer

142

Trasdorf

29

Trautmannsdorf

130

Tulln

345

Tulln Stadt

14

Tullnerbach-Pressbaum

82

Unterkritzendorf

14

Wagram-Grafenegg

60

Wampersdorf

36

Weigelsdorf

15

Weikendorf-Dörfles

27

Wiener Neustadt

144

Wolfsthal

16

Wolkersdorf

450

Zeiselmauer

98

Zellerndorf

48

Ziersdorf

102

Burgenland

Ort

Anzahl Stellplätze

Neudörfl

10

Bad Sauerbrunn

18

Wiesen-Siegleß

6

Mattersburg Nord

24

Mattersburg

28

Marz-Rohrbach

16

Loipersbach-Schattendorf

110

Deutschkreuz

36

Parndorf Ort

30

Parndorf

6

Zurndorf

48

Nickelsdorf

44

Neudorf

40

Gattendorf

44

Pama

44

Kittsee

40

Neusiedl am See

48

Jois

8

Breitenbrunn

14

Purbach am Neusiedlersee

14

Donnerskirchen

10

Schützen Haltestelle

12

Wulkaprodersdorf

24

 zum Seitenanfang