VOR-Mitfahrbörse

Als umfassende Mobilitätsagentur fördert der Verkehrsverbund Ost-Region Entwicklungen und Angebote auch abseits der klassischen öffentlichen Verkehrsmittel, wenn sie eine nachhaltige Mobilität für die Menschen ermöglichen, um hier unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten bzw. Verantwortung zu übernehmen.

 

In Österreich werden rund 75% der Fahrten mit dem PKW zurückgelegt. Mitfahrbörsen können nicht nur helfen günstig und umweltfreundlich unterwegs zu sein, sondern tragen auch zu einer Steigerung des Besetzungsgrades, somit zu weniger Autos auf der Straße, mehr verfügbaren Parkplätzen und natürlich einer Verbesserung der Luftqualität bei.

Viele Plätze bleiben nämlich täglich ungenutzt. Im Großraum Wien fahren durchschnittlich 12 Personen in 10 Autos. Das sind fast 38 leere Plätze, multipliziert mit den vielen PendlerInnen, die jeden Tag zur Arbeit fahren. Hier liegt ein großes ungenütztes Potenzial! Abgesehen davon bieten Mitfahrbörsen vor allem in der ländlichen Region eine Möglichkeit, um alternativ auch ohne Öffi-Angebot von A nach B zu kommen.

 

VOR beschäftigt sich derzeit intensiv damit, wie eine Mitfahrbörse, angepasst an die heutigen Bedürfnisse und Gegebenheiten, aussehen kann. Wenn Sie Anregungen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@vor.at oder benutzen das folgende Kontaktformular.

Wünsche, Beschwerden & Anregungen

Mitfahrbörsen

BlaBlaCar
BlaBlaCar wurde 2006 gegründet und ist mittlerweile in 19 Ländern präsent. 2015 hat sie die Mitfahrbörse carpooling.com, zu der auch mitfahrgelegenheit.at gehört, gekauft und ist nun die weltweit größte Plattform mit über 20 Millionen Mitgliedern.

flinc
flinc ist mit rund 250.000 Mitgliedern eine noch etwas kleinere Plattform, die sich vor allem um die Mobilität im ländlichen Raum kümmert und weniger auf Großrelationen zwischen großen Städten konzentriert. Ein Ansatz, den wir sehr begrüßen. Derzeit sind auf der Plattform nur eine beschränkte Anzahl an Angeboten für Österreich zu finden. Jedoch umso mehr UserInnen sich anmelden und Fahrten anbieten bzw. suchen, umso höher die Chance, dass eine gemeinsame Fahrt zustanden kommt. Also melden Sie sich an!