Skip to main content

Bezirk Baden

Mit 31. August 2020 wurden die Fahrpläne und Linienführung der Regionalbusse im Bezirk Baden (ausgenommen Citybus Baden) angepasst und verbessert.

Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick

  • Insgesamt 26 Buslinien mit neuen 3-stelligen Liniennummern beginnend mit 3xx
  • Insgesamt rund 3,7 Millionen Fahrtkilometer im Jahr
  • Abgestimmte Fahrpläne und Taktverkehre auf nahezu allen Strecken - regelmäßiges Busangebot auch außerhalb der Haupverkehrszeit sowie am Abend und am Wochenende
  • Verbesserte Angebote zu/von den Schulstandorten
  • Einheitliches Busdesign mit Außenanzeige der Liniennummern und Fahrziele
  • Moderne und barrierefreie Busse mit Mehrzweckabteil für Kinderwagen und Rollstuhl
  • Bildschirme im Fahrzeuginneren mit Anzeige der Haltestellenabfolge sowie akustische Ansagen
  • Kostenloses WLAN und USB-Steckdosen in den Bussen
  • Umweltfreundliche Busflotte durch Euro VI-Abgasnorm
  • Teilweise neue Haltestellennamen

Linienübersicht

Hier finden Sie eine Übersicht aller Linien im Bezirk Baden. Im VOR AnachB Routenplaner sowie in der VOR AnachB App können Sie Ihre individuelle Route planen. Der tagesaktuelle und detaillierte Fahrplan ist im Linienfahrplan zu finden. Weitere Informationen finden Sie im Folder Mobil im Bezirk Baden, im Plan sowie in der Auflistung der Linien pro Gemeinde.

Linie ab 31.8.Linie bis 30.8.Route
301361

Bad Vöslau - Baden - Traiskirchen - Möllersdorf - IZ NÖ-Süd

302361, 360, 466Baden - Traiskirchen - Trumau - Oberwaltersdorf
303360Wien Oper - Baden - Bad Vöslau
304361, 463Baden/Oeynhausen - Traiskirchen - Möllersdorf
305556Bad Vöslau - Kottingbrunn
306459, 169Baden - Alland - Eichgraben
307459Siegenfeld - Heiligenkreuz - Maria Raisenmarkt - Alland
308459, 362, 169Baden - Siegenfeld - Gaaden - Alland, Altenmarkt
309360Wien - IZ NÖ-Süd
310463, 464Baden - Oberwaltersdorf - Leobersdorf
311463, 464Bad Vöslau - Teesdorf - Blumau
312556Gainfarn - Leobersdorf - Lindabrunn - Hernstein
313556Bad Vöslau - Leobersdorf - Pottenstein
314556Bad Vöslau - Berndorf - Hernstein- Aigen - Piesting
315556, 361Baden - Bad Vöslau - Berndorf - Weissenbach/Triesting
316552, 556Weissenbach/Triesting - Hainfeld
317554, 556Neuwald - Altenmarkt/Triesting - Weißenbach
318556Weissenbach/Triesting - Neuhaus - Altenmarkt/Triesting - Kaumberg
319556Weissenbach/Triesting - Furth/Triesting
320466, 570, 463, 464Baden - Ebreichsdorf - Unterwaltersdorf
321466Unterwaltersdorf - Ebreichsdorf - Landegg
324466Ebenfurth - Hornstein
325463, 464Wiener Neustadt - Felixdorf - Enzesfeld
326463, 464Wiener Neustadt - Teesdorf - Oberwaltersdorf
327NEUFelixdorf - Ebenfurth - Hornstein
329329Guntramsdorf - Brunn/Gebirge - Unterwaltersdorf

Triestingtal (und Hainfeld)

Linien 305, 308, 310, 311, 312, 313, 314, 315, 316, 317, 318, 319, 325, (335)

Der neue Fahrplan bringt für die TriestingtalerInnen auf den Hauptachsen einen regelmäßigen Taktverkehr, abgestimmt auf die Triestingtalbahn bzw. in Leobersdorf auf die Südbahn sowie in Ergänzung zum bestehenden AST Trixi. Durch die regelmäßigen Verbindungen sowie die Erschließung von neuen Siedlungsgebieten ergeben sich nicht nur mehr Möglichkeiten für BerufspendlerInnen und SchülerInnen, sondern auch in Hinblick auf Einkäufe, Arztbesuche und Freizeitfahrten. Die Zuordnung eindeutiger 3-stelliger Liniennummern schafft mehr Übersichtlichkeit für Fahrgäste durch klare Angaben zu den Fahrtzielen.

AUF EINEN BLICK

  • durchgängiger Taktverkehr auf den Hauptachsen
    • MO-FR (werktags): Stundentakt
    • SA, SO, F: 2-Stundentakt
  • Übersichtlichkeit durch Liniennummern und klare Anzeigen der Fahrtziele
  • Verbesserung der Anbindung Bahn – Bus
  • Direktverbindung von/nach Baden
  • Verbesserungen für SchülerInnen:
    • mehr Verbindungen vor allem am Nachmittag von den großen Schulstandorten Weißenbach und Berndorf zu den Hauptschulzeiten in alle Richtungen
    • Angebotserweiterung zu den Schulstandorten Gymnasium Gainfarn und Wr. Neustadt
    • mehr Kapazitäten zu Schulzeiten Richtung Wiener Neustadt

Hainfeld

Linie 316 (die Linien der Mostviertel- und Wienerwald-Ausschreibungen 145, 169, 455, 692, 695 bleiben bestehen)

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt ins Triestingtal
    • MO-FR: 5-21 Uhr
    • SA: 7-19 Uhr
  • SO/F: 8-17 Uhr 2-Stundentakt
  • in Ergänzung zum bestehenden AST Trixi
  • Anschluss im Stundentakt an die Traisentalbahn nach/von St. Pölten am Vor- und Nachmittag

Deutliche Verbesserung der Wochenend-Verbindungen

  • Direktverbindung Weißenbach/Tr. – Baden (Durchbindung von Linie 316 auf die Linie 315)
  • Anbindung an die Traisentalbahn in Hainfeld und an die Triestingtalbahn in Weißenbach/Tr.
  • Taktverkehr
    • SA: 2-Stundentakt mit 6 Kursen pro Richtung
    • SO/F: 5 Kurse pro Richtung
  • bisher: Fahrten unregelmäßig über den Tag verteilt größere Lücken am Vormittag, wenige Fahrten an schulfreien Tagen, hauptsächlich Schülerverkehr

Kaumberg

Linie 316

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt
    • MO-FR: 5-21 Uhr
    • SA: 7-19 Uhr
    • SO/F: 8-17 Uhr 2-Stundentakt
  • in Ergänzung zum bestehenden AST Trixi
  • Anschluss im Stundentakt an die Traisentalbahn nach/von St. Pölten am Vor-und Nachmittag

Deutliche Verbesserung der Wochenend-Verbindungen

  • Direktverbindung Baden – Weißenbach/Tr. (durch Durchbindung der Linie 316 auf die Linie 315)
  • Anbindung an die Traisentalbahn in Hainfeld und an die Triestingtalbahn in Weißenbach/Tr.
  • Taktverkehr
    • SA: 2-Stundentakt mit 6 Kursen pro Richtung
    • SO/F: 5 Kurse pro Richtung
  • bisher: Fahrten unregelmäßig über den Tag verteilt mit größeren Lücken am Vormittag, wenige Fahrten an schulfreien Tagen, hauptsächlich an die Bedürfnisse von SchülerInnen angepasstes Angebot

Verbesserung für SchülerInnen

  • optimale Abstimmung mit Schulendzeiten der MS Weißenbach
  • damit NEU: gute Verbindungen am Nachmittag für SchülerInnen aus Kaumberg

Altenmarkt an der Triesting

Linien 308, 316, 317, 318

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt auf Linie 316 (von 6–21 Uhr)
    • MO-FR: 5-21 Uhr
    • SA: 7-19 Uhr
  • SO/F: 8-17 Uhr 2-Stundentakt
  • in Ergänzung zum bestehenden AST Trixi
  • Anschluss im Stundentakt an die Traisentalbahn nach/von St. Pölten am Vor-und Nachmittag
  • optimale Anbindung von Neuhaus an die Bahn Richtung Leobersdorf mit Werktagskursen (auch an schulfreien Tagen) durch die Linie 318
  • Verbindung nach Alland bzw. Baden mit Linie 308
    • MO-FR (werktags): einzelne Kurse

Deutliche Verbesserung der Wochenend-Verbindungen

  • Direktverbindung Baden – Weißenbach/Tr. (durch Durchbindung der Linie 316 auf die Linie 315:das heißt, die Fahrgäste der Linie 316 können im selben Fahrzeug verbleiben, das ab Weißenbach/Triesting als Linie 315 weiterfährt)
  • Anbindung an die Traisentalbahn in Hainfeld und an die Triestingtalbahn in Weißenbach/Tr.
  • Taktverkehr
    • SA: 2-Stundentakt mit 6 Kursen pro Richtung
    • SO/F: 5 Kurse pro Richtung
  • bisher: Hauptsächlich an die Bedürfnisse von SchülerInnen angepasstes Angebot: Fahrten unregelmäßig über den Tag verteilt mit größeren Lücken am Vormittag, wenige Fahrten an schulfreien Tagen.

Verbesserung für SchülerInnen durch Linie 317 und 318

  • optimale Abstimmung mit Schulendzeiten
  • damit NEU: gute Verbindungen am Nachmittag für SchülerInnen aus Neuwald

Furth an der Triesting

Linie 319

Verbindungen für PendlerInnen

  • geplant: Optimale Anbindung an die Triestingtalbahn am Bahnhof Weißenbach/Tr. bzw. die weiterführenden Regionalbuslinien mit zusätzlichen Kursen in der Früh und am Nachmittag (jeweils 1 Kurs). Hierfür sind noch konzessionierungstechnische und infrastrukturelle Fragen zu klären.

Sicherung der Anbindung für SchülerInnen

  • abgestimmte Frühverbindungen mit Anschluss am BH Weißenbach/Tr.
    • optimal für SchülerInnen der HTL Mödling
  • Ausweitung der Verbindungen am Nachmittag mit Anschluss am BH Weißenbach/Tr.

Weissenbach an der Triesting

Linien 315, 316, 317, 318, 319

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt auf den Linien 315 und 316
    • MO-FR: 5-21 Uhr
  • 2-Stundentakt am Wochenende
    • SA: 7-19 Uhr 2-Stundentakt
    • SO/F: 8-17 Uhr 2-Stundentakt
  • in Ergänzung zum bestehenden AST Trixi
  • Anschluss im Stundentakt an die Traisentalbahn am Vormittag nach St. Pölten und am Nachmittag von St. Pölten
  • geplant: Optimale Anbindung der Linien 318 und 319 mit kurzen Umstiegszeiten an die Triestingtalbahn. Hierfür sind noch konzessionierungstechnische und Infrastrukturelle Fragen zu klären.

Deutliche Verbesserung der Wochenend-Verbindungen

  • Direktverbindung Baden – Weißenbach/Tr. (durch Durchbindung der Linie 316 auf die Linie 315)
  • Anbindung an die Traisentalbahn in Hainfeld und an die Südbahn in Bad Vöslau
  • Taktverkehr
    • SA: 2-Stundentakt mit 6 Kursen pro Richtung
    • SO/F: 5 Kurse pro Richtung
  • bisher: hauptsächlich an die Bedürfnisse von SchülerInnen angepasstes Angebot. Fahrten unregelmäßig über den Tag verteilt größeren Lücken am Vormittag, wenige Fahrten an schulfreien Tagen.

Verbesserung für SchülerInnen

  • optimale Abstimmung mit Schulendzeiten der MS Weißenbach/Tr.
  • optimale Anbindung von Neuhaus an die Bahn Richtung Leobersdorf mit Werktagskursen (auch an schulfreien Werktagen) durch die Linie 318

Pottenstein an der Triesting

Linien 313, 315, (335)

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt auf Linie 315
    • zwischen Weißenbach/Tr. und Bad Vöslau über Großau und Gainfarn
    • auch an schulfreien Werktagen (MO-FR)
  • Wochenende: 2-Stundentakt
  • Stundentakt auf Linie 313
    • zwischen Pottenstein und Bad Vöslau über Leobersdorf
    • auch an schulfreien Werktagen (MO-FR)
  • Wochenende: 2-Stundentakt

Erschließung der Region

  • neue Verbindungen ins/aus dem Triestingtal von/nach Pernitz
  • MO-SO ganztägig
  • bisher: keine Verbindung ins Piestingtal

Verbesserung für SchülerInnen

  • Gymnasium Berndorf: Optimierung am Nachmittag durch Direktverbindungen Richtung Pottenstein

Berndorf

Linien 313, 314, 315, (335)

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt auf Linie 315
    • zwischen Weißenbach/Tr. und Bad Vöslau über Großau und Gainfarn
    • auch an schulfreien Werktagen (MO-FR)
  • Stundentakt auf Linie 313
    • zwischen Pottenstein und Bad Vöslau über Leobersdorf
    • auch an schulfreien Werktagen (MO-FR)
  • Stundentakt auf Linie 314
    • zwischen Bad Vöslau und Hernstein
    • auch an schulfreien Werktagen (MO-FR)
    • NEUE Verbindung: Einzelne Kurse weiter nach Markt Piesting

Erschließung der Region

  • attraktive Tagesausflüge durch Stundentakt auf allen Strecken auch an schulfreien Tagen (MO-SO)
  • neue Verbindung ins/aus dem Triestingtal von/nach Pernitz:
    • MO-FR: 7-17 Uhr mit 10 Kursen pro Werktag bzw. 12 Kursen pro Schultag
  • bisher: keine Verbindung ins Piestingtal

Verbesserung für SchülerInnen

  • Ausweitung des Nachmittagsverkehres in alle Richtungen
  • Linie 314 bindet Ödlitz optimal nach Berndorf an
    • abgestimmt auf Schulbeginn im Gymnasium Berndorf
    • Direktverbindung Ödlitz – Bad Vöslau; abgestimmt auf Schulbeginn und -endzeiten des Gymnasium Gainfarn

Hernstein

Linien 312, 314

Verbesserung PendlerInnen

  • Stundentakt auf Linie 312
    • von Aigen über Enzesfeld-Lindabrunn bis BH Leobersdorf
    • optimale Anbindung an die Südbahn in beide Richtungen (bisher an schulfreien Tagen nur vereinzelte Fahrten)
  • Stundentakt auf Linie 314
    • Anbindung an die Triestingtalbahn in Berndorf Richtung Leobersdorf

Verbesserung für Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit):

  • Stundentakt auf Linie 314
    • NEUE Verbindung: werktags 5 Kurse weiter nach Markt Piesting
    • Grillenberg mit allen Kursen in beide Richtungen gut angebunden
  • 2-Stundentakt an schulfreien Tagen und am Wochenende attraktiv für Freizeitfahrten
    • SA 7 Kurse pro Richtung
    • SO/F 5 Kurse pro Richtung
    • bisher: nur vereinzelte Fahrten am Wochenende

Verbesserung für SchülerInnen

  • Linie 314 abgestimmt auf Schulbeginn- und –ende (v.a. am Nachmittag Zusatzkurse) des Gymnasiums Berndorf
  • NEU: Optimale und schnelle Erreichbarkeit der Schulen in Wiener Neustadt über Piestingtalbahn (durch Verbindung nach Mark Piesting)
  • Grillenberg mit allen Kursen in beide Richtungen gut angebunden
  • bisher: hauptsächlich Richtung Berndorf – Baden orientiert, wenige Verbindungen nach Leobersdorf Bhf., kein regelmäßiges Angebot

Hirtenberg

Linie 313

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt auf Linie 313
    • zwischen Pottenstein und Bad Vöslau über Leobersdorf
    • auch an schulfreien Werktagen (MO-FR)
  • Wochenende: 2-Stundentakt
  • bisher: hauptsächlich auf die Bedürfnisse von SchülerInnen und BerufspendlerInnen ausgelegtes Angebot. Unregelmäßige, auf unterschiedlichen Strecken in alle Richtungen verteilte Verbindungen. 

Enzesfeld-Lindabrunn

Linien 312, 313, 325

Verbesserung PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt auf Linie 312
    • von Aigen kommend über Enzesfeld-Lindabrunn bis BH Leobersdorf
    • optimale Anbindung an die Südbahn in beide Richtungen (bisher an schulfreien Tagen unregelmäßiges Angebot, kein attraktiver Taktverkehr)
  • Wochenende: 2-Stundentakt

Verbesserung für SchülerInnen

  • Direkte Verbindung zum bzw. vom Gymnasium Gainfarn zu Schulbeginn- und -ende (durch Durchbindung von Linie 312 mit der Linie 310 am Bhf Leobersdorf zu Schülerspitzenzeiten. (Das heißt, die Fahrgäste können im selben Fahrzeug verbleiben, das zuerst als Linie 312, dann als Linie 310 geführt wird)
  • Abstimmung mit den Schulendzeiten für SchülerInnen des Gymnasiums Berndorf am Nachmittag (Umstieg in Enzesfeld-Lindabrunn Bhf. Linie 313 – 312)

Leobersdorf

Linien 305, 310, 312, 313

Verbesserung für PendlerInnen

  • Erschließung des Gewerbegebietes Ared-Park mit Linie 312
  • Stundentakt auf den Linien 310 und 312
    • MO-FR (werktags): 6-21 Uhr
  • Wochenende: 2-Stundentakt
    • SA: 6-20 Uhr
    • SO/F: 10-19 Uhr

Verbesserung für Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit) in die Region

  • Stundentakt auf Linie 312
    • von Bhf. Leobersdorf kommend über Enzesfeld-Lindabrunn bis Aigen
    • optimale Abstimmung mit den Verbindungen der Südbahn (bisher an schulfreien Tagen nur vereinzelte Fahrten)
  • Wochenende: 2-Stundentakt
  • Stundentakt auf Linie 313
    • nach Pottenstein und Bad Vöslau
    • auch an schulfreien Werktagen

Verbesserungen für Schüler

  • erhöhtes Platzangebot durch mehr Busse am Morgen Richtung Gymnasium Berndorf
  • zusätzliches Angebot nach der 10. Stunde vom Gymnasium Berndorf zum Bhf Leobersdorf

Schönau an der Triesting

Linie 310

Verbesserung PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt auf Linie 310
    • Direktverbindung von/nach Baden bzw. Leobersdorf über Oberwaltersdorf, Teesdorf und Tattendorf
    • optimale Anbindung an die Südbahn in Leobersdorf Bhf in beide Richtungen (Wien, Wiener Neustadt)
    • Samstag: 5-15 Uhr
  • bisher: Angebot auf die Bedürfnisse von SchülerInnen und BerufspendlerInnen zur Spitzenzeit ausgelegt, kein regelmäßiges Angebot. Bisher konnte das Öffi-Angebot nicht mit der Siedlungs- und Arbeitsplatzentwicklung in der Region mithalten.

Verbesserung für SchülerInnen

  • Optimale Abstimmung der Verbindungen am Nachmittag vom Gymnasium Gainfarn
    • Direktverbindung (durch Durchbindung der Linie 312 auf die Linie 310; das heißt, die Fahrgäste können im selben Fahrzeug verbleiben, das zuerst als Linie 312, dann als Linie 310 geführt wird)
    • zusätzliche Verbindungen zum normalen Taktverkehr
  • bisher: Gymnasium Gainfarn nur mit Umsteigen erreichbar

Günselsdorf

Linien 310, 311

Verbesserung PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt auf Linie 310
    • Direktverbindung von/nach Baden bzw. Leobersdorf über Oberwaltersdorf, Teesdorf und Tattendorf
    • optimale Anbindung an die Südbahn in Leobersdorf Bhf in beide Richtungen (Wien, Wiener Neustadt)
    • Samstag: 5-15 Uhr
  • bisher: Angebot auf die Bedürfnisse von SchülerInnen und BerufspendlerInnen zur Spitzenzeit ausgelegt, kein regelmäßiges Angebot.
  • Erschließung des Wirtschaftsparks Kottingbrunn durch NEUE Verbindung mit Linie 311
    • Wochenende: 2-Stundentakt
    • optimale Anbindung an die Südbahn in Bad Vöslau

Verbesserung für SchülerInnen

  • optimale Abstimmung der Verbindungen am Nachmittag vom Gymnasium Gainfarn
    • Direktverbindung (durch Durchbindung der Linie 312 auf die Linie 310; das heißt, die Fahrgäste können im selben Fahrzeug verbleiben, das zuerst als Linie 312, dann als Linie 310 geführt wird)
    • Zusätzliche Verbindungen zum normalen Taktverkehr
  • bisher: Angebot auf die Bedürfnisse von SchülerInnen und BerufspendlerInnen zur Spitzenzeit ausgelegt, kein regelmäßiges Angebot

Steinfeld und Umgebung

Linien 314, 324, 325, 326, 327, 331, 336, 338

Der neue Fahrplan bringt für die Gemeinden aus Steinfeld und Umgebung auf den Hauptachsen einen regelmäßigen Taktverkehr abgestimmt auf die Südbahn bzw. auf die Pottendorfer Linie. Durch neue Verbindungen (z.B. Linien 325, 326) ist besonders für SchülerInnen eine deutliche Kapazitätsausweitung Richtung Wiener Neustadt möglich. Die Zuordnung eindeutiger 3-stelliger Liniennummern schafft mehr Übersichtlichkeit für Fahrgäste durch klare Angaben zu den Fahrtzielen.

AUF EINEN BLICK

  • durchgängiger Taktverkehr auf den Hauptachsen
    • MO-FR (werktags): Stundentakt
    • SA, SO, F: 2-Stundentakt
  • Direktverbindungen Richtung Felixdorf bzw. Wiener Neustadt
    • Verbesserung der Anbindung Bahn – Bus
  • Verbesserungen für SchülerInnen:
    • Angebotserweiterung zu den Schulstandorten Gymnasium Gainfarn und Wiener Neustadt
    • mehr Kapazitäten zu Schulzeiten Richtung Wiener Neustadt

Matzendorf-Hölles

Linie 325

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • NEUE Verbindung mit Linie 325 Enzesfeld - Lindbrunn – über Bhf. Felixdorf – Wiener Neustadt BH
    • nahezu stündliches Angebot zwischen 6-19 Uhr werktags
    • Anbindung an die Südbahn in Felixdorf

Verbesserungen für SchülerInnen

  • mehr Platzangebot für SchülerInnen in der Früh nach Wiener Neustadt durch Einsatz eines zusätzlichen Fahrzeuges

Markt Piesting

Linien 314, (331, 336, 338)

Markt Piesting profitiert besonders von der Regionalbusneuordnung im Zuge der Ausschreibung „NÖ-Süd und rund um Mattersburg“, welche ab 6. Juli in Kraft tritt und v.a. mit den Linien 331, 336 und 338 die Verbindungen in den Süden (Winzendorf, Hohe Wand, Dreistetten) Richtung Wiener Neustadt für PendlerInnen, SchülerInnen und Freizeitfahrten deutlich verbessert.

Zusätzliche Verbesserung insbesondere für Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt auf Linie 314
    • NEUE Verbindung: werktags 6 Kurse pro Richtung ins Triestingtal Richtung Berndorf

Verbesserungen für SchülerInnen

  • neue Verbindung mit der Linie 314 nach Berndorf. Dadurch ergibt sich für SchülerInnen aus Markt Piesting die Möglichkeit, das Gymnasium Berndorf öffentlich zu erreichen

Sollenau

Linie 326

Verbesserung für PendlerInnen des Arbeitsstandorts Sollenau Böhler

  • neu: Taktverkehr auf der Linie 326
    • Anbindung an die Bahn in Felixdorf Bhf.
  • bisher: nur unregelmäßige Kurse für SchülerInnen und PendlerInnen

Felixdorf

Linien 325, 326, 327

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Stundentakt zwischen Enzesfeld-Lindabrunn und Wiener Neustadt über Felixdorf durch Linie 325:
    • MO-FR: 7- 19 Uhr
    • Wochenende: 2-Stundentakt zwischen Felixdorf Bhf. und Hölles, Anschluss auf die Linie 326 Richtung Wiener Neustadt
  • Stundentakt zwischen Wiener Neustadt, Felixdorf Bhf. und Oberwaltersdorf durch Linie 326:
    • MO-FR: 6 - 22 Uhr
    • Wochenende: 2-Stundentakt
  • NEUE Verbindung für PendlerInnen und SchülerInnen Richtung Ebenfurth Bhf. mit der Linie 327 (MO-FR: 7 Kurse pro Richtung und Tag)

Verbesserung für SchülerInnen:

  • Buszeiten der Linie 325 besser auf Schulbeginn- und -ende der VS Felixdorf angepasst

Theresienfeld

Linien 325, 326

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Deutlich verbessertes Angebot MO-FR an Werktagen (auch an schulfreien Tagen) durch neue, dichte Verbindungen
    • Linie 325 Wiener Neustadt – Felixdorf – Enzesfeld-Lindabrunn
    • Linie 326 Wiener Neustadt – Felixdorf – Oberwaltersdorf
      • Mit diesen beiden Linien 2 Kurse pro Stunde und Richtung an Werktagen (MO-FR)
      • Wochenende: 2-Stundentakt

Verbesserungen für SchülerInnen

  • höheres Platzangebot insbesondere für SchülerInnen am Morgen
    • 4 statt bisher 3 Busse zw. Felixdorf und Wiener Neustadt
    • davon zwei Gelenksbusse
  • zusätzliche Busse auch am Nachmittag
    • ab Wiener Neustadt Richtung Felixdorf
  • bisher: hauptsächlich auf die Bedürfnisse von SchülerInnen ausgelegtes Angebot. Unregelmäßiges Kursangebot über den Tag verteilt, wenige Verbindungen an schulfreien Tagen

Eggendorf

Linien 325, 326

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • deutlich verbessertes Angebot MO-FR (auch an schulfreien Tagen) durch neue, dichte Verbindungen
    • Linie 325 Wiener Neustadt – Felixdorf – Enzesfeld-Lindabrunn
    • Linie 326 Wiener Neustadt – Felixdorf - Oberwaltersdorf
      • mit diesen beiden Linien 2 Kurse pro Stunde und Richtung
      • MO-FR (werktags)
      • Wochenende: 2-Stundentakt

Verbesserungen für SchülerInnen

  • höheres Platzangebot insbesondere für SchülerInnen am Morgen
    • 4 statt bisher 3 Busse zw. Felixdorf und Wiener Neustadt
    • davon zwei Gelenksbusse
  • zusätzliche Busse auch am Nachmittag
    • ab Wiener Neustadt Richtung Felixdorf
  • Buszeiten der Linie 325 besser auf Schulbeginn- und –ende der VS Felixdorf angepasst
  • bisher: hauptsächlich auf die Bedürfnisse von SchülerInnen angepasstes Angebot. Unregelmäßiges Kursangebot über den Tag verteilt, wenig Verkehr an schulfreien Tagen.

Ebenfurth

Linien 324, 327

Deutliche Verbesserungen für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit) durch NEUE Verbindungen zwischen Felixdorf und Ebenfurth

  • Linie 324
    • mit Anbindung an die Bahn in Ebenfurth (neue Bushaltestelle wird am Bahnhof errichtet)
    • geplant: Anbindung an die Linie 200 in Hornstein Richtung Eisenstadt. Voraussetzung ist die Klärung konzessionstechnischer und Infrastruktureller Fragen
  • Linie 327 von Ebenfurth mit Umstieg in Felixdorf Bahnhof an die Südbahn Richtung Baden und Wien Meidling.
    • MO-FR (werktags): 10 Mal pro Tag
    • auch PendlerInnen aus Haschendorf können diese Linie nutzen - unter Voraussetzung der Errichtung der geplanten zwei Haltestellen
  • bisher: konnte das Öffi-Angebot nicht mit der Siedlungs- und Arbeitsplatzentwicklung in der Region mithalten.

Hornstein und Neufeld/Leitha (BGLD)

Linien 324, 327

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • mit der Linie 327 gibt es 10 mal pro Tag (MO-FR werktags) eine neue Verbindung mit Umstieg in Felixdorf Bhf. an die Südbahn Richtung Wien Meidling.

Verbesserung für SchülerInnen

  • zur NMS Neufeld/Leitha gibt es mit der Linie 327 ein neues Angebot für SchülerInnen aus Hornstein. Die Kurse sind auf die Schulzeiten der NMS Neufeld/Leitha abgestimmt.

Helenental, Baden und Umgebung

Linien 301, 302, 303, 304, 306, 307, 308, 310, 315, 320, 329

Der neue Bus-Fahrplan bringt für die Gemeinden im Helenental, Region Baden und Umgebung auf den Hauptachsen einen regelmäßigen Busverkehr im Stundentakt, abgestimmt auf die Südbahn bzw. die Innere Westbahn. Am Wochenende ergeben sich durch einen 2-Stundentakt zusätzliche Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten. Für PendlerInnen und SchülerInnen ist die neue Verbindungen der Linie 306 zwischen Baden und Eichgraben mit Anschluss an die Innere Westbahn Richtung St. Pölten und für SchülerInnen mit Anschluss an die bestehenden Buslinien nach Tullnerbach und Pressbaum besonders attraktiv.
Darüber hinaus kann durch neue Linienführungen das Industriegebiet NÖ-Süd aus dem Badener Raum über Guntramsdorf, Möllersdorf, Traiskirchen durch mehr Verbindungen am Tag besser erschlossen werden. Die Zuordnung eindeutiger 3-stelliger Liniennummern schafft zudem mehr Übersichtlichkeit für Fahrgäste durch klare Angaben zu den Fahrtzielen.
Touristisch verbessert sich durch den 2-Stundentakt auf den Linien 306 und 308 die regelmäßige Erreichbarkeit des Helenentals und seiner Ausflugsziele (z.B. Heiligenkreuz oder Mayerling).

AUF EINEN BLICK

  • durchgängiger Taktverkehr auf den Hauptachsen
    • MO-FR (werktags): Stundentakt
    • SA, SO, F: 2-Stundentakt
    • Ausweitung der Betriebszeiten
  • Verbesserung der Anbindung an die Innere Westbahn
  • Erschließung wichtiger Wirtschaftsstandorte (Industriegebiet NÖ-Süd)
  • Verbesserungen für SchülerInnen:
    • Verbesserung der Anbindung an die Innere Westbahn und damit nach Pressbaum bzw. Tullnerbach mit seinen Schulstandorten (z.B.: Sacre Coer oder Norbertinum)

Eichgraben

Linie 306, Linien von Wienerwald bleiben bestehen

Deutliche Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • NEUE Verbindung durch Linie 306 Eichgraben – Helenental – Baden
    • Stundentakt werktags in den Hauptverkehrszeiten
    • Wochenende: 2-Stundentakt

Verbesserung für SchülerInnen

  • NEUE Verbindung durch Linie 306 Eichgraben – Helenental – Baden
    • damit auch Verbindung nach Tullnerbach und Pressbaum

Klausen-Leopoldsdorf

Linie 306

Deutliche Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • NEUE Verbindung durch Linie 306 Eichgraben – Helenental – Baden
    • MO-FR (werktags): Stundentakt 
    • Wochenende: 2-Stundentakt
    • maßgebliche Verbesserung für Klausen-Leopoldsdorf und Hochstraß
    • Hochstraß erhält erstmals ein regelmäßiges Angebot an schulfreien Tagen und am Wochenende Richtung Baden
    • Anbindung an die Innere Westbahn Richtung St. Pölten

Verbesserung für SchülerInnen

  • NEUE Verbindung durch Linie 306 Eichgraben – Helenental – Baden
    • damit Verbindung ins Wienerwaldgymnasium Tullnerbach und zum Sacre Coeur in Pressbaum
    • Anbindung an die Bestandslinie 457 in Pressbaum und Tullnerbach
    • zusätzlicher Kurs für SchülerInnen der NMS Alland nach der 6. Unterrichtsstunde Richtung Klausen-Leopoldsdorf

Touristische Verbesserungen

  • Regelmäßige Verbindung am Wochenende mit erweiterter Sitzplatzkapazität durch das Helenental
  • bisher: wurde diese Verbindung durch einen Rufbus hergestellt

Alland

Linien 306, 307, 308

Deutliche Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • NEUE, schnelle Verbindung durch Linie 306 Eichgraben – Helenental – Baden
    • MO-FR (werktags) in der HVZ: Stundentakt
    • 05:50–22:00 Uhr – Ausweitung des Angebotes zu Tagesrandzeiten
    • werktags untertags und am Wochenende:2-Stundentakt
    • Große Verbesserung für Klausen-Leopoldsdorf und Hochstraß
    • Hochstraß erhält erstmals ein regelmäßiges Angebot an schulfreien Tagen und am Wochenende Richtung Baden
    • Anbindung an die Innere Westbahn Richtung St. Pölten
  • Bessere Anbindung der Siedlungsgebiete durch Linie 308
    • Stundentakt werktags in der HVZ über Siegenfeld, Heiligenkreuz und Gaaden
    • MO-FR (werktags): 4:30-21 Uhr
    • Anschlüsse an Innere Westbahn in Eichgraben in Lastrichtung
    • ganztags Anschlüsse in Baden Bahnhof Richtung Wien und Wiener Neustadt

Verbesserung für SchülerInnen

  • zusätzlicher Kurs auf der Linie 306 für Schüler der NMS Alland nach der 6. Unterrichtsstunde Richtung Klausen-Leopoldsdorf

Touristische Verbesserungen

  • Stundentakt am Wochenende mit Linien 306 und 308
  • ausreichend Sitzplatzkapazitäten
  • regelmäßige Verbindung nach Mayerling und zur Allander Tropfsteinhöhle
  • bisher: wurde diese Verbindung durch einen Rufbus hergestellt

Heiligenkreuz

Linie 306, 307, 308

Deutliche Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • NEUE, schnelle Verbindung durch Linie 306 Eichgraben – Helenental – Baden
    • werktags in der HVZ: Stundentakt 
    • 05:50 – 22:00 Uhr – Ausweitung des Angebotes zu Tagesrandzeiten
    • werktags untertags und am Wochenende: 2-Stundentakt 
    • Anbindung an die Innere Westbahn Richtung St. Pölten
  • bessere Anbindung der Siedlungsgebiete durch Linie 308
    • Stundentakt MO-FR (werktags) in der HVZ über Siegenfeld, Heiligenkreuz und Gaaden zwischen 04:30 Uhr und 21:00 Uhr 
    • Anschlüsse an Innere Westbahn in Eichgraben zu den besonders nachgefragten Zeiten
    • ganztags Anschlüsse in Baden Bahnhof Richtung Wien und Wr. Neustadt
    • bisher: Ortsteil Siegenfeld – Öffi-Angbeot konnte nicht mit der intensiven Siedlungsentwicklung der letzten Jahre mithalten

Verbesserung für SchülerInnen

  • eindeutige Linienführungen durch Trennung in drei Regionalbuslinien 306 (Helenental), 308 (Siegenfeld, Heiligenkreuz) sowie 307 insbesondere für den SchülerInnen  zwischen Alland, Heiligenkreuz und Maria Raisenmarkt

Touristische Verbesserungen

  • Stundentakt am Wochenende mit Linien 306 und 308
  • ausreichend Sitzplatzkapazitäten
  • regelmäßige Verbindung zum Stift Heiligenkreuz (bisher wurde diese Verbindung durch einen Rufbus hergestellt)

Baden

VOR-Linien 301, 302, 303, 304, 306, 308, 310, 315, 320

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Zusammenkunft aus sechs Richtungen
    • Triestingtal, Helenental, Leobersdorf, Steinfeld, Ebreichsdorf und Mödlinger Raum
  • optimierte, attraktive Bus-Bahn Umstieg am Bahnhof für schnelles, bequemes Vorankommen
    • neue Abfahrtsstelen mit Beschriftung der Liniennummern und Fahrtziele erleichtern die Orientierung
  • Weiterhin direkte Verbindung Baden – Oper Wien durch Linie 303 während der Abend- und Nachtstunden
    • Stundentakt zwischen 18–4 Uhr

Citybus Baden (Linien A, B und C) sind von dieser Neustrukturierung nicht betroffen und verkehren weiterhin in gewohnter Bedienqualität.

Pfaffstätten

Linien 301, 302, 303

Änderungen für PendlerInnen an den Linien 301 und 302

  • Halbstundentakt zwischen Traiskirchen, Pfaffstätten und Baden
    • MO-FR (werktags): 5-22 Uhr
    • dichtes, regelmäßiges Angebot Richtung Baden bzw. IZ NÖ-Süd
    • verbesserte Erreichbarkeit der Arbeitsplätze im IZ NÖ-Süd mit Linie 301 über Traiskirchen, Möllersdorf und Guntramsdorf

Weiterhin Direktanbindung Richtung Wien und Baden mit der Linie 303

  • Stundentakt
    • täglich: 18 - 4 Uhr
  • tagsüber stehen auf dieser Relation sehr gute Öffi-Alternativen zur Verfügung (etwa die Linien 301, 302 sowie über die laufend ausgebaute Badner Bahn)
  • bisher: wurde diese Verbindung mit der Linie 360 in unterschiedlicher Bedien-Qualität umgesetzt.

Verbesserung für SchülerInnen

  • höheres Platzangebot in der Früh für SchülerInnen Richtung Baden und Bad Vöslau (mit 2 zusätzlichen Bussen)

Traiskirchen

Linie 301, 302, 303, 304, 310, 320, 329

Änderungen für PendlerInnen an den Linien 301 und 302

  • Halbstundentakt zwischen Traiskirchen, Pfaffstätten und Baden
    • MO-FR (werktags): 5 - 22 Uhr
    • dichtes, regelmäßiges Angebot Richtung Baden bzw. IZ NÖ-Süd
    • verbesserte Erreichbarkeit der Arbeitsplätze im IZ NÖ-Süd mit Linie 301 über Traiskirchen, Möllersdorf und Guntramsdorf

Verbesserungen für Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • deutlich bessere Erschließung von Wienersdorf durch NEUE Linie 304:
    •  mehr Kurse am Tag
    • mit Anschluss in Baden Bhf. an die Züge Richtung Wien Meidling und Wiener Neustadt
    • auch an schulfreien Tagen und am Wochenende
    • über Möllersdorf, Oeynhausen, Wienersdorf und Tribuswinkel insbesondere für SchülerInnen
  • deutliche Angebotsausweitung von Oeynhausen und Tribuswinkel durch Linien 310 und 320
    • zweimal pro Stunde und Richtung mit Anschluss an die Bahn in Baden Bhf.
    • Ausweitung der Tagesrandzeiten
      • MO-FR (werktags): 5-22 Uhr
    • Wochenende: einmal pro Stunde

Weiterhin Direktanbindung Richtung Wien und Baden mit der Linie 303

  • Stundentakt
    • täglich 18 - 4 Uhr
  • tagsüber stehen auf dieser Relation sehr gute Öffi-Alternativen zur Verfügung (Linien 301, 302 sowie über die laufend ausgebaute Badner Bahn)
  • bisher: wurde diese Verbindung mit der Linie 360 in unterschiedlicher Bedien-Qualität umgesetzt

Für SchülerInnen

  • Linie 304 über Möllersdorf, Oeynhausen, Wienersdorf und Tribuswinkel

KR Badsooßbrunn

Linien 301, 303, 305, 311, 312, 313, 314, 315

Der neue Bus-Fahrplan bringt für die KR Badsooßbrunn verbesserte Anbindungen des Bahnhofs Bad Vöslau mit Buslinien aus allen Richtungen und bessere Anbindung der Siedlungsgebiete Flugfeldstraße in Bad Vöslau, Rote Kreuz-Siedlung in Kottingbrunn sowie des Wirtschaftsparks Kottingbrunn durch neue Linienführungen. Neukonzeptionierung des Linienangebotes mit eindeutiger Zuordnung von neuen 3-stelligen Liniennummern zu den jeweiligen Strecken Richtung Baden, Loebersdorf und ins Triestingtal.
SchülerInnen haben jetzt eine verbesserte Anbindung an das Gymnasiums Gainfarn, vor allem am Nachmittag zu den Hauptschulschlusszeiten direkte Verbindungen in alle Richtungen.

AUF EINEN BLICK

  • NEU: regelmäßiger Regionalbus-Taktverkehr nach Bad Vöslau
    • optimale Anbindung an die Südbahn
  • Erschließung von Siedlungs- bzw. Wirtschaftsgebieten
    • (z. B. Wirtschaftspark Kottingbrunn, Rote-Kreuz-Siedlung)
  • Verbesserung für SchülerInnen:
    • verstärkte Anbindung des Gymnasiums Gainfain

Bad Vöslau

Linien 305, 311, 312, 313, 314, 315

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)

  • Neu: regelmäßiger Taktverkehr zum Bhf. Bad Vöslau
    • schnelles Umsteigen zu den Zügen Richtung Baden und Wiener Neustadt
  • Mehr Verbindungen und Stundentakt in/aus dem Ortsteil Großau mit der Linie 315
    • mit Anbindung an die Bahn in Bad Vöslau
  • Neue Erschließung des östlichen Siedlungsgebietes Richtung Kottingbrunn mit der Linie 311
    • Vormittag: 2-Stundentakt
    • Nachmittag: Stundentakt
  • Nacht-Angebot Richtung Baden und Wien bleibt wie im Bestand erhalten

Verbesserung für SchülerInnen

  • Mehr Verbindungen und Stundentakt in/aus dem Ortsteil Großau mit Linie 314 und 315
  • Verstärkte Anbindung des Gymnasiums Gainfain mit Direktverbindungen zu den Hauptschulbeginn- und ende in/aus allen Richtungen

Sooß

Linien 301, 303, 315

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit)
Neukonzeptionierung des Linienangebotes mit eindeutiger Zuordnung von neuen Liniennummern zu den jeweiligen Strecken Richtung Baden, IZ NÖ-Süd sowie ins Triestingtal

  • Stundentakt zwischen IZ NÖ-Süd und Bad Vöslau bei Linie 301
    • MO-SO: 5-22 Uhr
  • Stundentakt zwischen Baden und und Weißenbach/Tr. mit Linie 315
    • MO-FR: 5-22 Uhr
    • Wochenende: 2-Stundentakt
  • Neu: regelmäßiger Regionalbus-Taktverkehr zum Bahnhof Bad Vöslau
    • schnelles Umsteigen zu den Zügen Richtung Baden und Wiener Neustadt
  • Nacht-Angebot Richtung Baden und Wien bleibt wie im Bestand erhalten

Kottingbrunn

Linien 305, 311, 312, 313

Verbesserung für PendlerInnen, Gelegenheitsfahrgäste (Arztbesuche, Einkäufe, Freizeit) und Erschließung neuer Siedlungs- und Wirtschaftsgebiete.
Neukonzeptionierung des Linienangebotes mit eindeutiger Zuordnung von neuen Liniennummern zu den jeweiligen Strecken.

  • Stundentakt zwischen Bad Vöslau - Leobersdorf – Pottenstein über Kottingbrunn mit der Linie 313
    • MO-FR: 5-23 Uhr
    • Wochenende: 2-Stundentakt
    • NEU: regelmäßige Regionalbus-Anbindung der „Rote-Kreuz-Siedlung“ durch Linienführung über die Dammgasse und Hammererstraße
  • Neue Erschließung des Wirtschaftsparks Kottingbrunn durch die neue Linie 311
    • Vormittag: 2-Stundentakt
    • Nachmittag: Stundentakt
    • zwischen Bad Vöslau Bahnhof – Teesdorf – Blumau
  • Neu: regelmäßiger Regionalbus-Taktverkehr zum Bahnhof Bad Vöslau
    • schnelles Umsteigen zu den Zügen Richtung Baden und Wiener Neustadt

Verbesserung für SchülerInnen

  • Verstärkte Anbindung des Gymnasiums Gainfain mit Direktverbindungen zu den Hauptschulbeginn- und ende in/aus allen Richtungen
  • Linie 305 verkehrt MO-FR zwischen Bad Vöslau - Leobersdorf – Kottingbrunn ausschließlich im Schülerverkehr
  • Linie 312 verkehrt zwischen Gainfarn - Leobersdorf – Hernstein, einzelne Kurse über Kottingbrunn für den Schülerverkehr

KR Ebreichsdorf

Linien 302, 310, 311, 320, 321, 324, 326, 329

Der neue Bus-Fahrplan bringt für die betroffenen Gemeinden der KR Ebreichsdorf einen regelmäßigen Stundentakt auf den Hauptachsen. Ein verlässlicher Taktverkehr verbindet die Region direkt mit dem Zentrum von Baden, auch an den Tagesrandzeiten. Die Zuordnung eindeutiger 3-stelliger Liniennummern schafft zusätzlich mehr Übersichtlichkeit für Fahrgäste durch klare Angaben zu den Fahrtzielen.
SchülerInnen aus Tattendorf und Teesdorf steht dank neuer Linienführung eine direkte Verbindung zum Gymnasium Gainfarn zur Verfügung.
Durch die Erschließung von neuen Siedlungsgebieten ergeben sich mehr Möglichkeiten in Hinblick auf Einkäufe, Arztbesuche, und Freizeitfahrten innerhalb der Region.

AUF EINEN BLICK

  • durchgängiger Stundentakt für PendlerInnen
  • regelmäßiger Taktverkehr über den ganzen Tag und zu den Randzeiten (z.B. Linie 320, Linie 302)
  • regelmäßige Bus-Anbindung in das Zentrum von Baden
  • bessere Erschließung von Siedlungsgebieten wie z.B. Pottendorf, Trumau, Tattendorf, Teesdorf
  • Mehrangebot und regelmäßige Verbindungen am Wochenende im 2-Stundentakt
  • mit der funktionalen Neustrukturierung der Linien verbessert sich die Orientierung für die Fahrgäste, klare Linienverläufe, Taktverkehr auch an schulfreien Tagen und zu den gleichen Zeiten wie an Schultagen – das Angebot prägt sich besser ein.
  • Ebreichsdorf: Wird zum neuern Umsteigeknoten zwischen Baden und Eisenstadt (Linien 200 und 320) sowie Pottendorf und Baden (Linien 320 und 321)
  • bisher: Historisch gewachsene Verbindungen, Wunsch, dass man regelmäßig und schnell nach Baden kommt und Erschließung der KR

Teesdorf

Linien 310, 311, 326

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste

  • stündliches Angebot zwischen Leobersdorf und Baden
    • MO-FR: 6 - 22 Uhr
    • auch an schulfreien Tagen
    • mit Anschlüssen an die Bahn in Leobersdorf Richtung Wien und Wiener Neustadt (Linie 310), Felixdorf (Linie 326) und Baden (Linie 310)
  • NEU: Erschließung des Wirtschaftsparks Kottingbrunn mit 1.000 Arbeitsplätzen (Linie 311)
    • Anbindung in Bad Vöslau an die Bahn

Verbesserung für SchülerInnen

  • Richtung Wiener Neustadt: Kurse der Linie 326 fahren am Nachmittag von Wiener Neustadt kommend über Teesdorf, Tattendorf bis Oberwaltersdorf. Kurse der Linie 310 sind in Leobersdorf an die Bahn aus Richtung Wiener Neustadt angebunden und bedienen ebenfalls die Gemeinden Teesdorf und Tattendorf
  • Richtung Gymnasium Gainfarn: Direktverbindungen (durch Durchbindung der Linie 312 auf die Linie 310, die Fahrgäste können also im selben Fahrzeug verbleiben,das zuerst als Linie 312, dann als Linie 310 geführt wird) nach der 5., 6., 8. und 10. Stunde

Tattendorf

Linien 310, 326

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste

  • Erschließung der Gemeinde Tattendorf im Stundentakt
    • MO-FR: 6 -22 Uhr
    • auch an schulfreien Tagen
    • Linie 310: Leobersdorf - Oberwaltersdorf - Baden mit Anbindung an die Bahn in Leobersdorf Richtung Wien und Wiener Neustadt sowie Baden sowie durch einzelne Kurse der Linie 326 zwischen Wiener Neustadt - Felixdorf und Oberwaltersdorf zu besonders nachgefragten Zeiten (Hauptverkehrszeit)

Verbesserung für SchülerInnen

  • Richtung Wiener Neustadt: Kurse der Linie 326 fahren am Nachmittag von Wiener Neustadt kommend über Teesdorf, Tattendorf bis Oberwaltersdorf. Kurse der Linie 310 sind in Leobersdorf an die Bahn aus Richtung Wiener Neustadt angebunden und bedienen ebenfalls die Gemeinden Teesdorf und Tattendorf
  • Richtung Gymnasium Gainfarn: Direktverbindungen (Durchbindung der Linie 312 auf die Linie 310, die Fahrgäste können also im selben Fahrzeug verbleiben,das zuerst als Linie 312, dann als Linie 310 bzw. umgekehrt geführt wird) nach der 5., 6., 8. und 10. Stunde

Blumau-Neurißhof

Linien 311, 326

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste

  • Stundentakt mit der Linie 326
    • MO-FR: 6 - 22 Uhr
    • auch an schulfreien (Werk-)Tagen
    • mit Anschluss in Felixdorf an die Bahn Richtung Wien und Wiener Neustadt
  • Angebot mit der Linie 311 Richtung Bad Vöslau
    • mit Anschluss an die Bahn Richtung Wien und Wiener Neustadt
    • teilweise mit Umstieg in Teesdorf zwischen den Linien 311 und 326
    • Anbindung an den Wirtschaftspark Kottingbrunn

Pottendorf

Linien 321, 324

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste

  • NEU: Stundentakt zwischen den Katastralgemeinden Landegg, Pottendorf und Wampersdorf mit der Linie 321 mit Anschluss in Ebreichsdorf an die Linie 320 Richtung Baden.
    • MO-FR (werktags): 6-21 Uhr
    • SA: 6 - 20 Uhr
    • SO/F: 8- 18 Uhr
  • Stundentakt zwischen Baden und Ebreichsdorf mit der Linie 320
    • MO-FR (werktags): 5-22 Uhr
    • SA: 6-19 Uhr
    • SO: 9-17 Uhr
  • NEU: Angebotsverbesserung für Siegersdorf mit der Linie 324:
    • Anbindung der Katastralgemeinden Siegersdorf, Pottendorf und Landegg in Hornstein an die Linie 200 Richtung Eisenstadt bzw. Ebenfurth Bhf. an die Bahn
    • MO-FR (werktags) 15 Verbindungen pro Werktag
    • erstmals auch an schulfreien (Werk-) Tagen
  • bisher: Öffi-Angebot konnte nicht mit der intensiven Siedlungsentwicklung schritthalten

Verbesserung für SchülerInnen

  • Die Verbindung Richtung Gymnasium Unterwaltersdorf in der Früh verkehrt etwas zeitnaher zu Unterrichtsbeginn (Ankunft 07:10 Uhr, bisher 07:03 Uhr)

Oberwaltersdorf

Linien 302, 310, 320, 329

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste
Die Linie 320 bildet eine Hauptachse in der gesamten Region. Dadurch deutliche Ausweitung des Angebotes tagsüber sowie in den Tagesrandzeiten. In Ebreichsdorf Anschluss an die Linie 200 Richtung Eisenstadt.

  • Stundentakt zwischen Baden, Oberwaltersdorf und Ebreichsdorf an der Linie 320
  • MO-FR (werktags): 5-22 Uhr
  • SA: 6-19 Uhr
  • SO: 9-17 Uhr
  • Stundentakt zwischen Baden und Leobersdorf Bhf. an der Linie 310
    • über Oberwaltersdorf
    • MO-FR: 5-19 Uhr
    • SA: 5-15 Uhr
  • dadurch verkehren mit der Linie 320 zwischen Oberwaltersdorf und Baden regelmäßig zwei Busse pro Stunde und Richtung
  • ergänzend zum Angebot Richtung Baden: Stundentakt an der Linie 302 Richtung Trumau und weiter nach Traiskirchen und Baden
    • MO-FR (werktags): 6-20 Uhr

Erschließung der Region am Wochenende

  • deutlich mehr Fahrten am Wochenende auf allen Linien im 2-Stundentakt

Trumau

Linien 302, 329

Deutliche Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste

  • Stundentakt zwischen Trumau und Traiskirchen bzw. Baden mit der Linie 302
    • deutlich mehr Angebot sowohl tagsüber als auch in den Tagesrandzeiten
    • MO-FR: 6-20 Uhr
    • Wochenende: 2-Stundentakt von 6 -18 Uhr
  • Anbindung in Baden Bhf. an die Bahn Richtung Wien Meidling und Wiener Neustadt.
  • bisher: Insbesondere an Werktagen unzureichendes Angebot außerhalb der Schulzeiten

Verbesserung für SchülerInnen

  • Das verbesserte Angebot auf der Linie 302 kommt auch den SchülerInnen nach/von Baden zu Gute.

Ebreichsdorf

Linien 320, 321, 329

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste

Die Linie 320 bildet eine Hauptachse in der gesamten Region. Dadurch deutliche Ausweitung des Angebotes tagsüber sowie in den Tagesrandzeiten. In Ebreichsdorf Anschluss an die Linie 200 Richtung Eisenstadt. Durch den Taktverkehr einprägsames Angebot für alle Fahrgäste, auch für GelegenheitsfahrerInnen.

  • Stundentakt zwischen Baden und Ebreichsdorf bei der Linie 320
    • MO-FR (werktags): 5-22 Uhr
    • SA: 6-19 Uhr
    • SO: 9-17 Uhr
  • neuer Umsteigeknoten zwischen Baden und Eisenstadt (Linien 200 und 320) sowie Pottendorf und Baden (Linien 320 und 321)

Angebot für SchülerInnen

  • Linie 329 im Schülerverkehr zum Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf bleibt bestehen, die anderen bestehenden Kurse zum/vom Don Bosco Gymnasium werden in die neuen Linien integriert

Mödlinger Raum

Linien 301, 313, 308

Der Großteil des Mödlinger Raumes ist von der AU Baden mit der Änderung auf drei Linien (301, 303, 309) betroffen, die Mehrheit der Bestandslinien fahren weiterhin in gewohnt hoher Bedien-Qualität. Durch Aufsplittung der Linie 360 können durch die Linie 301 von/nach Baden bzw. Linie 309 von/nach Wien Siedlungsgebiete und das Industriegebiet IZ-Süd deutlich besser erschlossen werden. Das attraktive Nachtangebot des 360ers bleibt erhalten und wird unter der neuen Liniennummer 303  weitergeführt.
Linie 301:

  • Stundentakt zwischen Baden und Neu-Guntramsdorf
    • über (Guntramsdorf, Wr. Neudorf, Möllersdorf, Traiskirchen, Pfaffstätten
    • MO-FR (werktags): 5-22 Uhr
  • ein Großteil der Kurse verkehrt weiter in das/aus dem IZ NÖ-Süd
    • Deutliche Verbesserung für PendlerInnen des IZ-Süd
  • deutliche Angebotssteigerung für die Siedlungsgebiete abseits der B17 und der Badner Bahn

Linie 303:

  • Nacht-Angebot zwischen Baden und Wien bleibt erhalten
  • täglich 18- 4 Uhr

Linie 309:

  • Anbindung des Industriegebietes IZ-Süd aus/in Richtung Wien

Linie 329 (relevant für Laxenburg, Münchendorf und Biedermannsdorf): ist speziell auf die Bedürfnisse der SchülerInnen des Don Bosco Gymnasiums in Unterwaltersdorf zugeschnitten 

Gaaden

Linie 308 (zusätzliches Angebot zu den Bestandslinien im Südraum)

Verbesserung für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrgäste

  • Stundentakt auf der Linie 308 in bzw. aus Richtung Baden 
    • deutlich mehr und regelmäßiges Angebot
    • MO-FR (werktags): 04:30-21:00 Uhr

Touristische Verbesserungen durch Linie 308

  • NEU am Wochenende: erstmals eine direkte Busverbindung von Gaaden Richtung Baden

Guntramsdorf

Linien 301, 303 (zusätzlich zu den Bestandslinien des Südraums 223 und 363)

Funktionale Neukonzeptionierung der Regionalbuslinien

  • Stundentakt auf Linie 301
    • zwischen Neuguntramsdorf, Möllersdorf, Traiskirchen, Pfaffstätten und Baden
    • MO-FR (werktags): 5 - 22 Uhr
    • Großteil der Kurse verkehrt in das/aus dem IZ NÖ-Süd
    • Deutlich verstärktes Angebot in den Siedlungsgebieten abseits der B17 und der Badner Bahn sowie ins IZ NÖ-Süd
    • Bessere Erreichbarkeit der dortigen Arbeitsplätze
    • bisher: Linie 360 entlang der Badner Bahn über die Triester Straße
  • Linie 303:
    • Nacht-Angebot Richtung Wien bleibt zwischen 18 und 4 Uhr (täglich) erhalten

Wr. Neudorf

Linien 301, 303, 309

Funktionale Neukonzeptionierung der Regionalbuslinien

  • Stundentakt auf Linie 301:
    • zwischen Neuguntramsdorf, Möllersdorf, Traiskirchen, Pfaffstätten und Baden
    • MO-FR (werktags): 5-22 Uhr
    • Großteil der Kurse verkehrt in das/aus dem IZ NÖ-Süd
    • deutlich verstärktes Angebot in den Siedlungsgebieten abseits der B17 und der Badner Bahn sowie ins IZ NÖ-Süd
    • bessere Erreichbarkeit der dortigen Arbeitsplätze
    • bisher: Linie 360 entlang der Badner Bahn über die Triester Straße
  • Linie 309:
    • Anbindung des Industriegebietes IZ-Süd Richtung Wien
  • Linie 303: Das Nacht_Angebot zwischen Wien und Baden/Bad Vöslau bleibt zwischen 18 und 4 Uhr (täglich) erhalten und wird zukünftig als Linie 303 geführt.