Skip to main content

Südliches NÖ und rund um Mattersburg

Piestingtal (Schneebergland)

Linien 330, 331, 332, 333, 334, 335, 336, 337, 338, 339, 340, 341, 350, 352, 353, 354

Aus jeder Piestingtaler Gemeinde gibt es mit den neuen Fahrplänen schnellere, mit der Autofahrtzeit vergleichbare Verbindungen in die nächstgelegenen Bezirkshauptstädte Wiener Neustadt und Neunkirchen. Darüber hinaus ergeben sich durch verbesserte Anbindungen mehr Möglichkeiten hinsichtlich Arztbesuche oder Einkäufe in den umliegenden Gemeinden, allen voran die Linie 335, die jetzt neu das Piestingtal mit dem Triestingtal verbindet.

Touristisch bietet der neue Fahrplan eine attraktive, ganzjährige Verbindung unter anderem zur Wander- und Wasserwelt Myrafälle sowie zur Schneebergbahn (Zahnradbahn).

AUF EINEN BLICK

  • durchgängiger 2-Stundentakt in allen Gemeinden
    • in der Hauptverkehrszeit (HVZ) Stundentakt bzw. sogar 1/2-Stundentakt
    • abgestimmt auf die Ab- und Ankunftszeiten der Gutensteinbahn
  • Im Piestingtal fällt der Parallelverkehr zur Bahn weg, damit ist die Bahnstrecke Gutenstein - Wiener Neustadt nachhaltig gesichtert.
  • Optimales Zusammenspiel Bus ↔ Bahn: Trotz Umstiege auf die Bahn gibt es keine längeren Fahrtzeiten.

Berndorf

Linie 335

Mehr Möglichkeiten für Arztbesuche oder Einkäufe in der Umgebung

  • komplett neu: der tägliche (MO-SO) 2-Stundentakt von Berndorf ins Piestingtal nach Pernitz (bisher: keine Verbindung der beiden Täler).

Verbesserung für SchülerInnen aus dem Piestingtal

  • komplett neue Verbindung aus dem Piestingtal Richtung Gymnasium Berndorf im Linienverkehr (bisher: nur Gelegenheitsverkehr).

Felixdorf

Linie 338

Verbesserungen für PendlerInnen

  • völlig neue Anbindung von Wöllersdorf bzw. Steinabrückl an die Südbahn am Bahnhof in Felixdorf Richtung Wien (bisher: keine Verbindung).
  • völlig neu: Taktverkehr
    • MO-SO ganztägiger 2-Stundentakt bzw. zur Hauptverkehrszeit sogar Stundentakt.

Grünbach

Linie 352

Erschließung der Region

  • Taktverkehre nach Neunkirchen und Ternitz.

Verbesserung für SchülerInnen

  • Neue Verbindung von Grünbach zu den Schulen nach Ternitz (BORG, Poly).

Gutenstein

Linie 340

Verbesserung für PendlerInnen

  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) fährt die VOR Regio Linie 340 im 2-Stundentakt vom Bahnhof Gutenstein in den Ort und weiter nach Rohr im Gebirge.
    • zur Hauptverkehrszeit verstärken zusätzliche Busse das Angebot.

Höflein an der Hohen Wand

Linien 352, 354

Verbesserung für PendlerInnen

  • Das Angebot für PendlerInnen wurde neugestaltet, so wurden komplett neue Verbindung aus den Ortsteilen Oberhöflein und Zweiersdorf in Richtung Neunkirchen, Wiener Neustadt und Wien geschaffen.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • Ebenso komplett neue Verbindung von Grünbach, Hohe-Wand, Willendorf, Würflach, Raglitz nach Ternitz ins BORG.

Hohe Wand

Linien 337, 354

Verbesserungen für PendlerInnen

  • MO-FR (werktags) Anbindung im 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar im Stundentakt.

Verbesserung der touristischen Anbindung

  •  am Wochenende: im 2-Stundentakt Verbindungen von Markt Piesting über Winzendorf zum Naturpark Hohe Wand und retour, mit Anschluss nach Markt Piesting.

Markt Piesting

Linien 331, 336, 338

Verbesserungen für PendlerInnen
Durch die optimale VOR Regio Bus-Anbindung an den Bahnhof Markt Piesting ergeben sich

  • eine neue Verbindung von Winzendorf bzw. Hohe Wand über Dreistetten nach Markt Piesting an die Gutensteinerbahn (bisher nur bis Muthmannsdorf).
  • neu:  Anbindung von Dreistetten an das Öffi-Netz.
  • ein dem Auto in Nichts nachstehendes PendlerInnenangebot zur Hauptverkehrszeit in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien (bisher: nur einzelne Verbindungen für SchülerInnen).

Verbesserungen für SchülerInnen

  • komplett neue VOR Regio Bus-Verbindungen aus Dreistetten nach Markt Piesting in die Mittelschule (bisher: nur Gemeindeverkehre für SchülerInnen).

Verbesserung der touristischen Verbindungen
Eine Ausweitung des Öffi-Angebotes gibt es auch am Wochenende:

  • morgens, mittags und abends abgestimmte VOR Regio Busse mit Verkehren in Gaaden.
  • abgestimmter 2-Stundentakt von Markt Piesting zum Naturpark Hohen Wand.

Miesenbach

Linie 330

Verbesserungen für PendlerInnen

  • MO-FR (werktags) Anbindung im 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar im Stundentakt.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • neue Abstimmung der VOR Regio Busse mit Schulbeginn- und endzeiten.
  • neue Verbindungen nach Berndorf Gymnasium bzw. ins Triestingtal.

Muggendorf

Linie 332

Verbeserungen für PendlerInnen

  • MO-FR (werktags) Anbindung im 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar im Stundentakt.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • Neue getaktete Verbindungen und mehr Angebot Richtung Wr. Neustadt mit Umstieg auf die Bahn.
  • neue Verbindungen nach Berndorf Gymnasium bzw. ins Triestingtal.

Verbesserung der touristischen Verbindungen

  • MO-FR im 2-Stundentakt
  • SA, Sonn- und Feiertag:
    • im Stundentakt (bisher: nur Gemeindeshuttles).
    • Zusätzlich am Wochenende gibt es 3x pro Tag abgestimmte Verbindung zwischen den Myrafällen und der Schneebergbahn (Zahnradbahn) bzw. eine Verbindung zwischen dem Schneebergland und dem Piestingtal (bisher: keine Verbindung).

Pernitz

Linien 330, 332, 333, 334, 335, 340

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Das Angebot für PendlerInnen wurde neugestaltet und umfasst Verbindungen aus dem gesamten hinteren Piestingtal in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in die Region.
  • Das neu errichtete Busterminal am Bahnhof Pernitz sorgt für einen schnellen, bequemen Umstieg zwischen den Buslinien bzw. auf die Bahn.
  • MO-FR (werktags) wird ein 2h-Takt gefahren, zur Hauptverkehrszeit ein Stunden- bzw. halbstündlicher Takt.

Mehr Möglichkeiten für Arztbesuche oder Einkäufe in der Umgebung

  • Zusammenkunft aus fünf Richtungen:
    • Muggendorf, Rohr/Gutenstein, Berndorf, Puchberg/Schneeberg, Neusiedl bei Pernitz.
  • neue Verbindung MO-FR (werktags) zum Krankenhaus Neunkirchen und retour mit kurzem Umstieg in Puchberg (Linien 330 und 350).
  • Umstieg von Buslinie auf Buslinie alle 2 Stunden möglich.
  • neue Verbindungen ins und aus dem Triestingtal (Berndorf) im 2h-Takt:
    • MO-SO ganztägig, zur HVZ stündlich (bisher: keine Verbindung ins Triestingtal)

Verbesserung für SchülerInnen

  • komplett neue Bus-Verbindung aus dem Piestingtal Richtung Gymnasium Berndorf (bisher: keine Verbindung ins Triestingtal).

Verbesserung der touristischen Verbindungen

  • ganzjährige Anbindung zur Wander-  und Wasserwelt Myrafälle über den Knoten Pernitz aus Wien bzw. Wiener Neustadt:
    • MO-FR: 2-Stundentakt
    • Sa/So/F im Stundentakt
  • Verbindung Naturpark Hohe Wand aus Wien und Wiener Neustadt.
  • am Wochenende: Direktverbindung Pernitz – Wien/Wiener Neustadt.

Pottenstein

Linie 335

Mehr Möglichkeiten für Arztbesuche oder Einkäufe in der Umgebung

  • komplett neu: der tägliche 2-Stundentakt vom Triesting- ins Piestingtal (bisher keine Verbindung der beiden Täler).

Verbesserung für SchülerInnen aus dem Piestingtal

  • komplett neue Verbindung aus dem Piestingtal Richtung Gymnasium Berndorf mit VOR Regio Bussen (Bisher nur Gelegenheitsverkehr).

Puchberg am Schneeberg

Linien 330, 350

Verbesserung der touristischen Verbindungen

  • Anbindung Schneebergbahn (Zahnradbahn) aus Richtung Neunkirchen/Ternitz (Schwarzatal).
  • MO-SO getaktete Verbindung Puchberger Bahn – Puchis Welt (Sesselbahn):
    • 2-Stundentakt am Wochenende (nach Losenheim), abgestimmt auf die Schneebergbahn
    • MO-FR: sechs Kurspaare für touristische Anbindung aus Wien bzw. Wiener Neustadt.
  • Verbindung ins Piestingtal (Wander- und Wasserwelt Myrafälle).

Rohr im Gebirge

Linien 339, 340

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr mit Anschluss an die Bahn.
  • Ausweitung auf insgesamt zwölf Verbindungen zwischen 6 und 19 Uhr (bisher: insgesamt nur zwei Verbindungen).

Verbesserung der touristischen Verbindungen

  • Verbindung Pernitz – Gutenstein – Klostertal – Vois – Schwarzau im Gebirge – Rohr im Gebirge.
  • SA, SO, Feiertage: jeweils sechs Verbindungen, abgestimmt an die Bahn in Pernitz.

Schrattenbach

Linie 352

Erschließung der Region

  • erstmals Anbindung von Schrattenbach an das Öffi-Netz.
  • Taktverkehr

Schwarzau im Gebirge

Linien 339, 340

Verbesserungen für PendlerInnen

  • getakteter Anschluss an die Bahn in Payerbach.

Verbesserung der touristischen Verbindung

  • Anbindung des Höllentals bis Schwarzau im Gebirge, mit abgestimmter Anbindung an die Bahn.
  • Verbindung Pernitz – Gutenstein – Klostertal – Vois – Schwarzau im Gebirge – Rohr im Gebirge.
    • SA, SO, Feiertage: jeweils sechs Verbindungen, abgestimmt an die Bahn in Pernitz

St. Egyden am Steinfeld

Linie 353

Verbesserung für PendlerInnen

  • Komplett neues Angebot durch Anbindung aller Gemeinden aus dem Steinfeld an die Südbahn.
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) Anbindung im 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar im Stundentakt.
  • Wochenende:
    • abgestimmte Anbindung an Südbahn in Richtung Wien bzw. Wiener Neustadt durch drei Kurspaare.
  • Komplett neue Anbindung von Saubersdorf ans Öffi-Netz
    • MO-FR (werktags): Anbindung im 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar im Stundentakt.
    • Wochenende: drei Kurspaare (drei Busse hin und drei Busse retour), abgestimmt mit der Südbahn.

Erschließung der Region

  • Anbindung des Siedlungsgebietes an den Bahnhof sowie in den Gemeindehauptort St. Egyden.

Angebot für SchülerInnen

  • Direktverbindungen nach bzw. von Wiener Neustadt zur morgendlichen Schulbeginnzeit sowie zur primären Schulendzeit bleiben weiterhin bestehen.
  • Außerhalb der Nebenverkehrszeit ist durch das Zusammenspiel von Bus und Bahn eine Verbindung gegeben. Durch die Meidung eines Parallelverkehrs und somit freiwerdenden Ressourcen (Busse, km-Leistungen) in weniger nachgefragten Zeiten ist eine Ausweitung des VOR Regio Bus-Angebots möglich.

Waidmannsfeld

Linien 330, 333, 334

Verbesserung für PendlerInnen

  • MO-FR (werktags) Anbindung im 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar im Stundentakt.

Verbesserungen für SchülerInnen

  •  neue Abstimmung der VOR Regio Busse mit Schulbegin- und endzeiten.
  • neue Verbindung nach Berndorf ins Gymnasium bzw. ins Triestingtal.

Waldegg

Linien 330, 331

Verbesserung für SchülerInnen

  • neue Abstimmung der VOR Regio Busse mit Schulbegin- und endzeiten.

Willendorf

Linien 352, 353, 354

Verbesserung für PendlerInnen

  • Einführung Taktverkehre in Richtung Neunkirchen.
  • Optimierte Linienführung der VOR Regio Busse.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • komplett neue Verbindungen von Grünbach, Hohe-Wand, Willendorf, Würflach, Raglitz zu den Schulen nach Ternitz.

Winzendorf - Muthmannsdorf

Linien 336, 337, 353

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Neue Verbindung von Winzendorf bzw. Hohe Wand über Dreistetten nach Markt Piesting zur Gutensteiner Bahn.

Wöllersdorf

Linie 338

Verbesserungen für PendlerInnen

  • mit dem Stadtverkehr von Wiener Neustadt abgestimmte neue VOR Regio Bus-Linie Wöllersdorf-Felixdorf.
  • Anbindung von Wöllersdorf bzw. Steinabrückl an die Südbahn am Bahnhof in Felixdorf Richtung Wien.
  • Taktverkehr
    • täglicher 2-Stundentakt bzw. zur Hauptverkehrszeit sogar Stundentakt
  • Anbindung an das Angebot der wnsks (Wiener Neustädter Stadtwerke).

Verbesserung für SchülerInnen:

  • völlig neue Verbindung für die Allgemeine Sonderschule Waldegg aus dem Raum Wöllersdorf-Steinabrückl.
  • optimale Anpassung an Schulbeginn- und -endzeiten.

Würflach

Linien 352, 353, 354

Erschließung der Region

  • Taktverkehre nach Neunkirchen und Ternitz

Verbesserung für SchülerInnen

  • Neue Verbindung von Würflach zu den Schulen nach Ternitz (BORG, Poly)

Gloggnitz (Semmering-Rax)

Linien 339, 341, 342, 343, 344, 345, 349, 357, 366, 367

Aus jeder Gemeinde rund um Gloggnitz gibt es mit den neuen Fahrplänen schnellere, mit der Autofahrtzeit vergleichbare Verbindungen in die Bezirkshauptstadt Neunkirchen. Darüber hinaus ergeben sich durch verbesserte Anbindungen mehr Möglichkeiten hinsichtlich Arztbesuche oder Einkäufe in den umliegenden Gemeinden.
Touristisch bietet der neue Fahrplan eine attraktive, ganzjährige Verbindung für Tagesausflüge auf die Rax, am Semmering oder nach Prigglitz.

AUF EINEN BLICK

  • durchgängiger 2-Stundentakt in allen Gemeinden
    • in der Hauptverkehrszeit (HVZ) Stundentakt bzw. sogar ½-Stundentakt
    • abgestimmt auf die Ab- und Ankunftszeiten der Südbahn
  • Jene Gemeinden (z.B. Schottwien, Semmering), welche an der Linie 343 liegen, haben ein besonders attraktives PendlerInnen-Angebot von/nach Wien, welches durch Abstimmung mit schnellen Sprinter-Bahnverbindungen die Fahrtzeit mit dem Auto unterbietet.

Gloggnitz

Linien 343, 344, 349, 357, 366, 367

Verbessertes Angebot für PenderInnen am Bahn-Bus-Knoten Gloggnitz

  • Optimierte, attraktive Bus-Bahn-Umstieg am Bahnhof Gloggnitz für schnelles, bequemeres Vorankommen.
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stunden- bzw. sogar ½-Stundentakt
  • neues, attraktives Bus-Angebot für PendlerInnen aus der gesamten Region in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in der Region.

Mehr Möglichkeiten für Arztbesuche oder Einkäufe in der Umgebung

  • Zusammenkunft aus fünf Richtungen
    • Payerbach, Semmering, Kirchberg/Wechsel, Prigglitz, Neunkirchen/B17
  • Zusammenspiel: optimale Umstiege von Bus ↔ Bus, z. B.:
    • von Linie 343 auf 345, von Linie 343 auf 367, von Linie 345 auf 367 
  • Wochenende
    • 2-Stundentakt auf fast allen VOR Regio Bus-Linien

Verbesserungen für SchülerInnen:

  • Zusätzlicher Verstärker aus Gloggnitz nach Kirchberg am Wechsel zum Gymnasium in Sachsenbrunn.
  • Anpassung des Fahrplanes an späteren Schulbeginn der NMS Gloggnitz:
    • neuer Bus von Semmering nach Gloggnitz, damit kürzere Wartezeit nach Schulende (bisher: ~ ½-Stunde, jetzt: 10 Minuten)

Payerbach

Linien 341, 342, 345, 357

Verbesserungen für PendlerInnen am Bahn-Bus-Knoten Payerbach-Reichenau

  • Das Angebot für PendlerInnen wurde neugestaltet und umfasst Verbindungen aus der gesamten Region in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien.
  • Durch Anbindung an schnelle Bahn-Sprinter ergeben sich kürzere Fahrtzeit als mit dem Auto, z. B. Hirschwang – Wien in nur 1 Stunde.
  • attraktiver Bus-Bahnumstieg am Bahnhof Payerbach für schnellen, bequemen Umstieg auf VOR Regio Busse bzw. auf die Bahn.
  • MO-FR (werktags)
    • 2-Stundentakt, mit Verdichtung in der Hauptverkehrszeit auf stündlichen bzw. halbstündlichen Taktverkehr.
  • Wochenende:
    • mehr Angebot
    • 2-Stundentakt
  • Zusammenkunft aus zwei Richtungen:
    • Prein, Hirschwang/Höllental/Schwarzau

Verbesserung der touristischen Verbindungen

  • Verbesserte Anbindung zur Rax-Seilbahn:
    • Stundentakt am Wochenende (bisher: 2-Stundentakt)
    • Mo – Fr: 2-Stundentakt (bisher: kein Takt)

Prigglitz

Linie 344

Verbessertes Angebot für PenderInnen

  • MO-FR:
    • 2-Stundentakt, verstärktes Angebot in der Hauptverkehrszeit (bisher: keine Anbindung an die Bahn).

Verbesserungen für SchülerInnen

  • komplett neue Verbindung zu den Schulen in Ternitz, Neunkirchen bzw. Wiener Neustadt aus der Region mit Umstieg auf die Bahn am Bahnhof Gloggnitz (bisher: keine Anbindung an die Bahn).

Verbesserung der touristischen Verbindungen

  • drei Kurspaare am Wochenende und Feiertagen (Sonntag und Feiertag neu)
  • optimale Abstimmung auf die Bahn in Gloggnitz, z.B. für Wanderausflüge 

Reichenau an der Rax


Linien 341, 342, 357


Verbesserungen für PenderInnen am Bahn-Bus-Knoten Payerbach-Reichenau

  • Das Angebot für PendlerInnen wurde neugestaltet und umfasst Verbindungen aus der gesamten Region in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien.
  • Durch Anbindung an schnelle Bahn-Sprinter ergeben sich kürzere Fahrtzeit als mit dem Auto, z. B. Hirschwang – Wien in nur 1 Stunde.
  • attraktiver Bus-Bahnumstieg am Bahnhof Payerbach für schnellen, bequemen Umstieg auf VOR Regio Busse bzw. auf die Bahn.
  • MO-FR (werktags)
    • 2-Stundentakt, mit Verdichtung in der Hauptverkehrszeit auf stündlichen bzw. halbstündlichen Taktverkehr.
  • Wochenende:
    • mehr Angebot
    • 2-Stundentakt
  • Zusammenkunft aus zwei Richtungen:
    • Prein, Hirschwang/Höllental/Schwarzau

Verbesserung der touristischen Verbindungen

  • Verbesserte Anbindung zur Rax-Seilbahn:
    • Stundentakt am Wochenende (bisher: 2-Stundentakt)
    • MO-FR: 2-Stundentakt (bisher: kein Takt)

Schottwien

Linie 343

Verbessertes Angebot für PendlerInnen

  • durch Anbindung der Linie 343 an schnelle Bahn-Sprinter kürzere Fahrtzeit als mit dem Auto.
  • ganztägiger Taktverkehr
    • zumindest ein durchgängiger 2-Stundentakt
    • in der Hauptverkehrszeit sogar Stunden- bzw. abends ½-Stundentakt

Schwarzau im Gebirge

Linien 339, 340

Verbesserungen für PendlerInnen

  • getakteter Anschluss an die Bahn in Payerbach

Verbesserung der touristischen Verbindung

  • Anbindung des Höllentals bis Schwarzau im Gebirge, mit abgestimmter Anbindung an die Bahn.
  • Verbindung Pernitz – Gutenstein – Klostertal – Vois – Schwarzau im Gebirge – Rohr im Gebirge
    • SA, SO, Feiertage: jeweils sechs Verbindungen, abgestimmt an die Bahn in Pernitz

Semmering

Linie 343

Verbessertes Angebot für PenderInnen

  • durch Anbindung der Linie 343 an schnelle Bahn-Sprinter kürzere Fahrtzeit als mit dem Auto.
  • ganztägiger Taktverkehr
    • zumindest ein durchgängiger 2-Stundentakt
    • in der Hauptverkehrszeit sogar Stunden- bzw. abends ½-Stundentakt

Verbesserung für SchülerInnen

  • Mehr Angebot zur HLT Semmering

Verbesserung der touristischen Verbindungen

  • Einführung 2-Stundentakt am Semmering (Skitourismus, Wandertourismus Hirschkogel etc.) 

Schwarzatal (Wr. Neustadt Umgebung)

Linien 349, 350, 351, 352, 353, 354, 355, 356, 357, 366, 380, 382, 383, 384, 387, 902

Aus jeder Gemeinde in der Region Schwarzatal gibt es mit den neuen Fahrplänen schnellere, mit der Autofahrtzeit vergleichbare Verbindungen in die nächstgelegenen Bezirkshauptstädte Neunkirchen bzw. Wiener Neustadt sowie nach Wien. Darüber hinaus ergeben sich durch verbesserte Anbindungen mehr Möglichkeiten hinsichtlich Arztbesuche oder Einkäufe in den umliegenden Gemeinden.

AUF EINEN BLICK

  • durchgängiger 2-Stundentakt in allen Gemeinden
    • in der Hauptverkehrszeit (HVZ) Stundentakt bzw. sogar ½-Stundentakt
    • abgestimmt auf die Ab- und Ankunftszeiten der Südbahn bzw. Mattersburger Bahn (Katzelsdorf).
    • Alle Gemeinden aus dem Steinfeld ohne direkten Bahnanschluss haben nun einen Takt am VOR Regio Bus, angebunden an die Südbahn.

Altendorf

Linie 355

Mehr Möglichkeiten für Arztbesuche oder Einkäufe in der Umgebung

  • getaktete, direkte und kurze bzw. kürzere Verbindungen nach Neunkirchen 
  • neue Verbindung nach Ternitz

Verbesserung für SchülerInnen

  • Verbesserte Anbindung von Altendorf in Richtung Ternitz zu den Schulen nach Ternitz (BORG, Poly).

Breitenau

Linien 356, 357

Verbesserung für SchülerInnen

  • Ausweitung auf ganztägigen Taktfahrplan
  • Ausweitung der Betriebszeiten

Enzenreith

Linien 349, 357, 366

Verbesserung für PendlerInnen

  • Einführung Taktverkehre
  • Abstimmung mit der Südbahn
  • Optimierte Linienführung der VOR Regio Busse

Erschließung der Region

  • Taktverkehr
    • Einführung Stundentakt zwischen Gloggnitz und Neunkirchen.
  • Optimierte Linienführung der VOR Regio Busse.

Grafenbach

Linien 349, 351, 355, 366

Verbesserung für PendlerInnen

  • Einführung Taktverkehr auf der Linie 349 (Neunkirchen – Gloggnitz)
  • Abstimmung mit der Südbahn
  • Optimierte Linienführung der VOR Regio Busse

Grünbach

Linie 352

Erschließung der Region

  • Taktverkehre nach Neunkirchen und Ternitz

Verbesserung für SchülerInnen

  • Neue Verbindung von Grünbach zu den Schulen nach Ternitz (BORG, Poly).

Höflein an der Hohen Wand

Linien 352, 354

Verbesserung für PendlerInnen

  • Das Angebot für PendlerInnen wurde neugestaltet, so wurden komplett neue Verbindung aus den Ortsteilen Oberhöflein und Zweiersdorf in Richtung Neunkirchen, Wiener Neustadt und Wien geschaffen.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • Ebenso komplett neue Verbindung von Grünbach, Hohe-Wand, Willendorf, Würflach, Raglitz nach Ternitz ins BORG.

Katzelsdorf

Linien 357, 380, 387

Auch das Angebot des Stadtverkehrs in Wiener Neustadt wurde völlig neugestaltet, die Änderungen treten zeitgleich mit den neuen VOR Regio Bus-Fahrplänen in Kraft. Dabei wurden die Stadtbuslinien der Stadt Wiener Neustadt mit den VOR Regio Bus-Linien optimal aufeinander abgestimmt.

Verbesserung für PendlerInnen sowie Erschließung der Region

  • Zusammenspiel mit Stadtverkehr Wiener Neustadt.
  • Taktverkehre nach Wiener Neustadt und Wien.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • Verbessertes Angebot für die Schulen Gymnasium Katzelsdorf und Santa Christiana in Frohsdorf aus und in die Region Bucklige Welt.
  • Neue Abstimmung mit Schulbeginn- und -endzeiten.

Lanzenkirchen

Linien 357, 380, 383, 387

Auch das Angebot des Stadtverkehrs in Wiener Neustadt wurde völlig neugestaltet, die Änderungen treten zeitgleich mit den neuen VOR Regio Bus-Fahrplänen in Kraft. Dabei wurden die Stadtbuslinien der Stadt Wiener Neustadt mit den VOR Regio Bus-Linien optimal aufeinander abgestimmt.

Verbesserung für PendlerInnen sowie Erschließung der Region

  • Zusammenspiel mit Stadtverkehr Wiener Neustadt
  • Taktverkehre nach Wiener Neustadt und Wien
  • Komplett neue Verbindung in die Katastralgemeinde Föhrenau: Linie 383 Wiener Neustadt – Föhrenau – Guntrams – Loipersbach
    • MO-FR ganztags zumindest im 2-Stundentakt
    • MO-FR zur Hauptverkehrszeit im Stundentakt
    • Umstiegsmöglichkeit am Bahnhof Wiener Neustadt
  • Taktverkehr nach Neunkirchen
    • zur Hauptverkehrszeit stündlicher Takt (bisher: 2-Stundentakt)
    • Angebotsausweitung über den ganzen Tag
    • Erweitertes Wochenendangebot

Verbesserung für SchülerInnen

  • Verbessertes Angebot für die Schulen Gymnasium Katzelsdorf und Santa Christiana in Frohsdorf aus und in die Region.
  • optimale Abstimmung mit Schulbeginn- und -endzeiten.

Natschbach-Loipersbach

Linien 356, 357, 383, 387

Verbesserung für PendlerInnen, SchülerInnen, Gelegenheitsfahrten

  • Taktverkehre nach Wiener Neustadt und Wien
  • Komplett neu: Linie 383 Wiener Neustadt – Föhrenau – Guntrams – Loipersbach
    • MO-FR ganztags zumindest im 2-Stundentakt
    • MO-FR zur Hauptverkehrszeit sogar im Stundentakt
    • Umstiegsmöglichkeit am Bahnhof Wiener Neustadt
  • Taktverkehr nach Neunkirchen
    • zur Hauptverkehrszeit stündlicher Takt (bisher: 2-Stundentakt)
    • Angebotsausweitung über den ganzen Tag
    • Erweitertes Wochenendangebot
  • Anbindung von Föhrenau an das Öffi-Netz.

Verbesserung für SchülerInnen

  • komplett neue sowie verbesserte Anbindung aus Natschbach-Loipersdorf zum Gymnasium Sachsenbrunn (bisher: keine Verbindungen).

Neunkirchen

Linien 349, 350, 351, 352, 353, 355, 356, 357, 366, 384

Verbesserung für PendlerInnen

  • Optimierung der Umstiege am Bahn-Bus-Knoten Neunkirchen Bahnhof
  • Das Angebot für PendlerInnen wurde neugestaltet und umfasst Verbindungen in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in die Region.
  • Optimierte, attraktive Bus-Bahn-Umstieg am Bahnhof Neunkirchen für schnelles, bequemeres Vorankommen.
  • Taktverkehr:
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar im Stundentakt
    • Wochenende: 2-Stundentakt in die Region

Erschließung der Region

  • Zusammenkunft aus sechs Richtungen:
    • Pitten, Loipersbach/Natschbach, Altendorf/Wartmannstetten, Gloggnitz/Ternitz Dunkelstein/B17, Puchberg, Grünbach
  • Optimale Abstimmung von Umstiegen Bus ↔ Bus

Verbesserte Erreichbarkeit der Umgebung am Bus-Knoten Neunkirchen Minoritenplatz

  • Attraktives Angebot tagsüber zum Einkaufen, Arztbesuche, …
  • Busanbindung aus allen Richtungen.
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur HVZ Stundentakt
    • Wochenende: 2-Stundentakt in die Region
  • Optimale Abstimmung von Umstiegen Bus ↔ Bus.

Verbesserung für SchülerInnen

  • Mehr Anbindungen aus der Region zu den Schulen in Neunkirchen.

Pitten

Linien 356, 382, 387

Erschließung der Region

  • Das Angebot für PendlerInnen, SchülerInnen und Gelegenheitsfahrten wurde neugestaltet und umfasst Verbindungen aus der gesamten Region in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien.
  • Einführung Taktverkehre (werktags MO-SA).
  • Ausweitung der Betriebszeiten auf 05:00 bis 19:30 Uhr.

Schattenbach

Linie 352

Erschließung der Region

  • erstmals Anbindung von Schrattenbach an das Öffi-Netz.
  • Taktverkehr

Schwarzau am Steinfeld

Linien 356, 357, 383, 387

Verbesserung für PendlerInnen, SchülerInnen, Gelegenheitsfahrten

  • Taktverkehre nach Wiener Neustadt und Wien.
  • Komplett neu: Linie 383 Wiener Neustadt – Föhrenau – Guntrams – Loipersbach
    • MO-FR ganztags zumindest im 2-Stundentakt
    • MO-FR zur Hauptverkehrszeit im Stundentakt
    • Umstiegsmöglichkeit am Bahnhof Wiener Neustadt
  • Taktverkehr nach Neunkirchen
    • zur Hauptverkehrszeit stündlicher Takt (bisher: 2-Stundentakt)
    • Angebotsausweitung über den ganzen Tag
    • Erweitertes Wochenendangebot

St. Egyden am Steinfeld

Linie 353

Verbesserung für PendlerInnen

  • Komplett neues Angebot durch Anbindung aller Gemeinden aus dem Steinfeld an die Südbahn.
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) Anbindung im 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar im Stundentakt.
  • Wochenende:
    • abgestimmte Anbindung an Südbahn in Richtung Wien bzw. Wiener Neustadt durch drei Kurspaare.
  • Komplett neue Anbindung von Saubersdorf ans Öffi-Netz.
    • MO-FR (werktags): Anbindung im 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar im Stundentakt.
    • Wochenende: drei Kurspaare (drei Busse hin und drei Busse retour), abgestimmt mit der Südbahn.

Erschließung der Region

  • Anbindung des Siedlungsgebietes an den Bahnhof sowie in den Gemeindehauptort St. Egyden.

Angebot für SchülerInnen

  • Direktverbindungen nach bzw. von Wiener Neustadt zur morgendlichen Schulbeginnzeit sowie zur primären Schulendzeit bleiben weiterhin bestehen.
  • Außerhalb der Nebenverkehrszeit ist durch das Zusammenspiel von Bus und Bahn eine Verbindung gegeben. Durch die Meidung eines Parallelverkehrs und somit freiwerdenden Ressourcen (Busse, km-Leistungen) in weniger nachgefragten Zeiten ist eine Ausweitung des VOR Regio Bus-Angebots möglich.

Ternitz

Linien 349, 350, 351, 352, 354, 357, 366

Erschließung der Region

  • Taktverkehre in die umliegenden Gemeinden
    • Zum Beispiel Stundentakt zwischen den Katastralgemeinden und Ternitz (Potschach, Putzmannsdorf, Wimpassing)

Verbesserung für SchülerInnen

  • Komplett neue Verbindungen von Grünbach, Hohe-Wand, Willendorf, Würflach, Raglitz zu den Schulen nach Ternitz (BORG, Poly)
  • Verbesserte Anbindung von Altendorf, Penk, Wartmannstetten und Umgebung zu den Schulen nach Ternitz (BORG, Poly)
  • Mehr Angebot für SchülerInnen zu in alle Richtungen

Wartmannstetten

Linien 355, 357

Mehr Möglichkeiten für Arztbesuche oder Einkäufe in der Umgebung

  • getaktete, direkte und kurze bzw. kürzere Verbindungen nach Neunkirchen
  • neue Verbindung nach Ternitz

Verbesserung für SchülerInnen

  • Verbesserte Anbindung von Altendorf in Richtung Ternitz zu den Schulen nach Ternitz (BORG, Poly)
  • Anpassung der Verbindungen an die Schulbeginn- und -endzeiten

Weikersdorf am Steinfeld

Linie 353

Auch das Angebot des Stadtverkehrs in Wiener Neustadt wurde völlig neugestaltet, die Änderungen treten zeitgleich mit den neuen VOR Regio Bus-Fahrplänen in Kraft. Dabei wurden die Stadtbuslinien der Stadt Wiener Neustadt mit den VOR Regio Bus-Linien optimal aufeinander abgestimmt.

Verbesserung für PendlerInnen sowie Erschließung der Region

  • Zusammenspiel mit Stadtverkehr Wiener Neustadt
  • Taktverkehre nach Wiener Neustadt und Wien
  • Komplett neue Verbindung in die Katastralgemeinde Föhrenau: Linie 383 Wiener Neustadt – Föhrenau – Guntrams – Loipersbach
    • MO-FR ganztags zumindest im 2-Stundentakt
    • MO-FR zur Hauptverkehrszeit im Stundentakt
    • Umstiegsmöglichkeit am Bahnhof Wiener Neustadt
  • Taktverkehr nach Neunkirchen
    • zur Hauptverkehrszeit stündlicher Takt (bisher: 2-Stundentakt)
    • Angebotsausweitung über den ganzen Tag
    • Erweitertes Wochenendangebot

Verbesserung für SchülerInnen

  • Verbessertes Angebot für die Schulen Gymnasium Katzelsdorf und Santa Christiana in Frohsdorf aus und in die Region
  • optimale Abstimmung mit Schulbeginn- und -endzeiten

Wiener Neustadt Umgebung

VOR Regio Bus-Linien 353, 380, 383, 902

Auch das Angebot des Stadtverkehrs in Wiener Neustadt wurde völlig neugestaltet. Dabei wurden die Stadtbuslinien der wnsks mit den VOR Regio Bus-Linien in die Umgebung optimal auf einander abgestimmt.

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehre zum Bahnknoten Wiener Neustadt
  • Zusammenspiel VOR Regio Bus – Bahn – Stadtverkehr
  • Optimierte Linienführung der VOR Regio Busse
  • Komplett neu: Linie 383 Wiener Neustadt – Föhrenau – Guntrams – Loipersbach
    • MO-FR ganztags zumindest im 2-Stundentakt
    • MO-FR zur Hauptverkehrszeit im Stundentakt
  • Umstiegsmöglichkeit am Bahnhof Wiener Neustadt

Angebot für SchülerInnen

  • Durch das Zusammenspiel von Bus und Bahn ist eine Ausweitung des VOR Regio Bus-Angebots möglich

Angebot für PendlerInnen und SchülerInnen

  • Linie 902 (ehem. 563) Eisenstadt – Wiener Neustadt
    • Verkehrt bedarfsorientier zu den Hauptverkehrszeiten direkt von/nach Eisenstadt
    • außerhalb der Hauptverkehrszeiten wird die Linie nur bis Ebenfurth Bahnhof geführt, dort gibt es einen Umstieg zur Pottendorfer Linie 

Willendorf

Linien 352, 353, 354

Verbesserung für PendlerInnen

  • Einführung Taktverkehre
  • Optimierte Linienführung der VOR Regio Busse

Verbesserungen für SchülerInnen

  • komplett neue Verbindungen von Grünbach, Hohe-Wand, Willendorf, Würflach, Raglitz zu den Schulen nach Ternitz

Wimpassing

Linien 349, 357, 366

Verbesserungen für PendlerInnen, SchülerInnen, Gelegenheitsfahrten

  • Taktverkehre zum Bahnknoten Wiener Neustadt
  • Zusammenspiel VOR Regio Bus – Bahn
  • Optimierte Linienführung der VOR Regio Busse

Würflach

Linien 352, 353, 354

Erschließung der Region

  • Taktverkehre nach Neunkirchen und Ternitz

Verbesserung für SchülerInnen

  • Neue Verbindung von Würflach zu den Schulen nach Ternitz (BORG, Poly)

Kirchberg am Wechsel (nördl. Wechselland)

Linien 366, 367, 368, 369, 370, 384, 387, 388, 389, 390

Aus jeder Gemeinde der Region Kirchberg am Wechsel gibt es mit den neuen Fahrplänen schnellere, mit der Autofahrtzeit vergleichbare Verbindungen in die nächstgelegenen Bezirkshauptstädte Wiener Neustadt und Neunkirchen.

Vor allem aus dem Feistritztal konnte die Anbindung an die Bahn optimiert werden. Darüber hinaus ergeben sich durch verbesserte Anbindungen mehr Möglichkeiten hinsichtlich Arztbesuche oder Einkäufe in die umliegenden Gemeinden.Touristisch bietet der neue Fahrplan eine attraktive Wochenendverbindung mit Möglichkeit zur Fahrradmitnahme, z. B. für den Wander- und Radfahrtourismus in Kirchberg/Wechsel, Mountainbiken in der Erlebnisarena „Wexl Trails“ in St. Corona/Wechsel.

AUF EINEN BLICK

  • durchgängiger 2-Stundentakt in allen Gemeinden.
  • in der Hauptverkehrszeit (HVZ) Stundentakt bzw. sogar ½-Stundentakt.
  • abgestimmt auf die Ab- und Ankunftszeiten der Gutensteinbahn.

Freistritz am Wechsel

Linie 370

Verbessertes Angebot für PenderInnen, SchülerInnen, Gelegenheitsfahrten

  • Das Angebot für PendlerInnen wurde neugestaltet und umfasst Verbindungen in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in die Region.
  • Neue und bequeme Bus-Bahn-Umstieg am Bus-Bahn-Knoten Grimmenstein-Edlitz
    • komplett neue Verbindung zum BHF Grimmenstein-Edlitz mit direktem Umstieg auf JEDEN schnellen Zug nach Wiener Neustadt bzw. weiter nach Wien.
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt.
    • Wochenende: 2-Stundentaktakt (Achtung: kein Wochenendverkehr nach Lichtenegg).
  • Verbesserte Anbindung des Landeskrankenhauses und der PVA in Hochegg.
  • optimale Anbindung des Feistritztales.
  • bisher: Anbindung aus Kirchberg/Wechsel ausschließlich nach Aspang.

Verbesserung der touristischen Verbindungen

  • am Wochenende
    • optimale Anbindung der Region Kirchberg am Wechsel mit Wien bzw. Wiener Neustadt.
    • direkter Umstieg von/zur Bahn über den Bahnhof Edlitz-Grimmenstein für das perfekte Wandererlebnis (bisher: kein Angebot).

Grimmenstein

Linien 370, 384, 387, 388, 389

Verbessertes Angebot für PenderInnen, SchülerInnen, Gelegenheitsfahrten

  • Das Angebot für PendlerInnen wurde neugestaltet und umfasst Verbindungen in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in die Region.
  • Neue und bequeme Bus-Bahn-Umstieg am Bus-Bahn-Knoten Grimmenstein-Edlitz
    • komplett neue Verbindung zum BHF Grimmenstein-Edlitz mit direktem Umstieg auf JEDEN schnellen Zug nach Wiener Neustadt bzw. weiter nach Wien.
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt.
    • Wochenende: 2-Stundentaktakt (Achtung: kein Wochenendverkehr nach Lichtenegg).
  • Verbesserte Anbindung des Landeskrankenhauses und der PVA in Hochegg.
  • optimale Anbindung des Feistritztales.
  • bisher: Anbindung aus Kirchberg/Wechsel ausschließlich nach Aspang.

Kirchberg am Wechsel

Linien 366, 367, 368, 369, 370

Verbessertes PendlerInnenangebot über Kreuz Kirchberg am Wechsel

  • Das Angebot für PendlerInnen wurde neugestaltet und umfasst Verbindungen in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in die Region.
  • Attraktiver Bus-Bahn-Umstieg
    • am Bahnhof Edlitz in Richtung Wiener Neustadt sowie
    • am Bahnhof Gloggnitz in Richtung Neunkirchen, Wiener Neustadt
    • Künftig gibt es die Möglichkeit auch über St. Corona in Aspang auf die Bahn umzusteigen.
  • Taktverkehre
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar Stundentakt
    • Wochenende: 2-Stundentakt

Erschließung der Region

  • Verbindungen in alle vier Richtungen:
    • Gloggnitz, Edlitz-Grimmenstein Bf., Trattenbach, Aspang über St. Corona
  • Tagesdurchgängige Verbindungen zu regionalen Zentren.

Verbesserung für SchülerInnen

  • Erweiterung der Verkehre ins Gymnasium nach Sachsenbrunn, v.a. in Richtung Kirchschlag B55 sowie in den Bereich Loipersbach, Natschbach.
  • zusätzlicher Verstärker aus Gloggnitz und aus Aspang über St. Corona.
  • Besseren Verbindung zum Gymnasium nach Sachsenbrunn aus der Region Bucklige Welt.
  • neu abgestimmt mit Schulbeginn- und -endzeiten.

Verbesserung der touristischen Verbindung nach Kirchberg/Wechsel bzw. St. Corona/Wechsel

  • Anbindung des Höllentals, Weltkulturerbe Region Semmering /Raum Gloggnitz, in Richtung Kirchberg/Wechsel:
    • Täglich (MO-SO) durchgängiger 2-Stundentakt zwischen Gloggnitz und Kirchberg
    • Täglich (MO-SO) optimale Anbindung der Region Kirchberg/Wechsel von Wien aus, direkter Umstieg von/zur Bahn über
      • den Bahnhof Gloggnitz als auch über
      • den Bahnhof Edlitz-Grimmenstein

Otterthal

Linien 366, 367, 368

Verbesserung für Pendlerinnen

  • Einführung eines Taktverkehrs (bisher: nur Schülerverkehr)
  • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar Stundentakt

Verbesserung der touristischen Verbindung

  • 2-Stundentakt am Wochenende, z. B. für Wanderausflüge auf den „Großen Otter“

Raach am Hochgebirge

Linien 366, 367

Verbesserung für PendlerInnen

  • Einführung eines Taktverkehrs
    • MO-SO 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar Stundentakt
  • mehr Busverbindungen.
  • Optimierte Umstieg zwischen Bus und Bahn (bei gleichbleibender Fahrtzeit).

St. Corona am Wechsel

Linie 369

Verbesserung für PendlerInnen

  • Einführung eines Taktverkehrs
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar Stundentakt
  • mehr Busverbindungen.
  • Optimierte Umstieg zwischen Bus und Bahn.

Verbesserung der touristischen Verbindung

  • Taktverkehr
    • 2-Stundentakt am Wochenende zum Bahnhof 

Thomasberg

Linien 370, 384, 389, 390

Verbesserung für PendlerInnen

  • Neue und bequeme Bus-Bahn-Umstieg am Bus-Bahn-Knoten Grimmenstein-Edlitz.
    • komplett neue Verbindung zum BHF Grimmenstein-Edlitz mit direktem Umstieg auf JEDEN schnellen Zug nach Wiener Neustadt bzw. weiter nach Wien.
  • Taktverkehre zwischen Grimmenstein-Edlitz und Kirchschlag
    • Neue, getaktete Verbindungen für die bevölkerungsstarken Gemeinden Krumbach, Bad Schönau, Kirchschlag mit Anbindung an die Äußere Aspangbahn in Richtung Wiener Neustadt und Wien.
    • MO-FR:
      • 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit sogar Stundentakt.
    • Wochenende:
      • 2-Stundentaktakt (bisher: nur samstags einzelne Kurse; Achtung: kein Wochenendverkehr nach Lichtenegg).
  • Zusammenkunft aus vier Richtungen
    • Hochegg, Kirchberg/Wechsel, Lichtenegg, Kirchschlag
  • Erhalt der Schnellbusverbindung über die Autobahn nach Wien.

Änderungen für SchülerInnen

  • Durch das Zusammenspiel von Bus und Bahn ist eine Ausweitung des VOR Regio Bus-Angebots möglich, da durch die Meidung eines Parallelverkehrs Ressourcen (Busse, LenkerInnen, km-Leistungen) frei werden.
  • Fahrzeit bleibt trotz künftig notwendigem Umstieg gleich.

Verbesserung der touristischen Verbindung

  • Anbindung nach Krumbach (Eis Greissler) am Wochenende.
  • tägliche Verbindung nach Kirchschlag.

Trattenbach

Linie 368

Verbesserung für PendlerInnen

  • Taktverkehr
  • optimale Abstimmung der Linie 367 in Richtung Gloggnitz und weiter nach Wiener Neustadt oder Wien.
  • mehr Busverbindungen.

Verbesserung der touristischen Verbindung (z. B. für Wanderungen oder zum Langlaufen)

  • Taktverkehr am Wochenende
    • saisonal 3 Kurspaare mit optimaler Abstimmung auf Linie 367 in Richtung Gloggnitz und weiter nach Wiener Neustadt oder Wien.

Aspang (südl. Wechselland)

Linien 369, 371, 372, 373, 384

Aus jeder Gemeinde rund um Aspang gibt es mit den neuen Fahrplänen schnellere, mit der Autofahrtzeit vergleichbare Verbindungen in die Bezirkshauptstadt Neunkirchen. Touristisch bietet der neue Fahrplan eine attraktive Wochenendverbindung nach Mönichkirchen (z. B. zum Kletterpark/Hochseilgarten Hamari oder zur Skischaukel Mönichkirchen-Mariensee).

AUF EINEN BLICK

  • Taktverkehr in allen Gemeinden
    • MO-FR durchgängiger 2-Stundentakt
    • in der Hauptverkehrszeit (HVZ) Stundentakt bzw. ½-Stundentakt
  • abgestimmt an die Ab- und Ankunftszeiten der Äußeren Aspangbahn.
  • Ausweitung der Betriebszeiten

Aspang Markt

Linien 369, 371, 372, 373, 384

Verbesserungen für PendlerInnen am Bahn-Bus-Knoten Aspang

  • Zusammenkunft aus vier Richtungen
    • Mariensee, Mönichkirchen, Zöbern, St. Corona/Kirchberg am Wechsel
  • optimierter, attraktiver Bus-Bahn-Umstieg für schnelles, bequemeres Vorankommen
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt
  • Wochenende
    • 2-Stundentakt auf der Linie nach Mönichkirchen und St. Corona
  • neues, attraktives Busangebot für PendlerInnen aus der gesamten Region in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in der Region
  • Ausweitung der Betriebszeiten
    • neue Verbindungen in der Früh als auch am Abend aus der bzw. in die Region

Verbesserung für SchülerInnen

  • verbesserte Verbindungen nach Sachsenbrunn in Gymnasium
  • Anbindung auf die Züge von und zu den Schulen in Wiener Neustadt

Aspang-St.Peter

Linien 369, 372, 373

Verbesserungen für PendlerInnen

  • neues, attraktives Busangebot für PendlerInnen aus der gesamten Region in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in der Region (bisher: vormittags nur Schülerverkehr)
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt (in Lastrichtung)
  • Ausweitung der Betriebszeiten
    • neue Verbindungen in der Früh als auch am Abend aus der bzw. in die Region
  • Fahrtzeiten nach Wien vergleichbar mit Autofahrtzeit

Verbesserung der touristischen Verbindung

  • Wochenende (und Feiertage):
    • Saisonal drei Kurspaare (bisher: unregelmäßig nur samstags)

Mönichkirchen

Linie 371

Verbesserungen für PendlerInnen

  • neues, attraktives Bus-Angebot für PendlerInnen aus der gesamten Region in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in der Region mit Anbindung an Bahnhof Aspang
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt (in Lastrichtung)
  • Ausweitung der Betriebszeiten
    • neue Verbindungen in der Früh als auch am Abend aus der bzw. in die Region

Verbesserung der touristischen Verbindung

  • Anbindung an den Kletterpark/Hochseilgarten Hamari als auch an die Skischaukel Mönichkirchen-Mariensee von bzw. nach Wien
  • Wochenende:
    • 2-Stundentakt (bisher: unregelmäßig nur samstags)

Zöbern

Linie 373

Verbesserungen für PendlerInnen

  • neues, attraktives Bus-Angebot für PendlerInnen aus der gesamten Region in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in der Region mit Anbindung an Bahnhof Aspang
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt (in Lastrichtung)
  • Ausweitung der Betriebszeiten
    • neue Verbindungen in der Früh als auch am Abend aus der bzw. in die Region

Bucklige Welt

Linien 356, 357, 370, 373, 380, 381, 382, 383, 384, 385, 386, 387, 388, 389, 390, 394

Aus jeder Gemeinde der Region „Bucklige Welt“ gibt es mit den neuen Fahrplänen schnellere, mit der Autofahrtzeit vergleichbare Verbindungen in die nächstgelegenen Bezirkshauptstädte Wiener Neustadt und Neunkirchen. Touristisch bietet der neue Fahrplan eine attraktive, Wochenendverbindung zum Kurzentrum Bad Schönau, nach Kirchschlag und nach Krumbach zum „Eis Greissler“.

AUF EINEN BLICK

  • durchgängigen 2-Stundentakt in allen Gemeinden
    • in der Hauptverkehrszeit (HVZ) Stundentakt
    • abgestimmt an die Ab- und Ankunftszeiten der Äußeren Aspangbahn
  • Optimales Zusammenspiel Bus ↔ Bahn:
    • trotz Umstiege auf die Bahn im Raum Kirchschlag, Bad Schönau, Krumbach keine längeren Fahrtzeiten.
    • Durch Zusammenspiel Angebotserweiterung durch freiwerdende km-Leistungen am Bus möglich.

Bad Erlach

Linie 382

Auch das Angebot des Stadtverkehrs in Wiener Neustadt wurde völlig neugestaltet, die Änderungen treten zeitgleich mit den neuen VOR Regio Bus-Fahrplänen in Kraft. Dabei wurden die Stadtbuslinien der Stadt Wiener Neustadt mit den VOR Regio Bus-Linien optimal aufeinander abgestimmt.

Verbesserung für PendlerInnen sowie Erschließung der Region

  • Zusammenspiel mit Stadtverkehr Wiener Neustadt.
  • Taktverkehre nach Wiener Neustadt und Wien.

Angebot für SchülerInnen

  • Erschließung durch die VOR Regio Bus-Linie 382.

Bad Schönau

Linie 390

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr
    • Neue, getaktete Verbindungen für die bevölkerungsstarken Gemeinden Kirchschlag, Bad Schönau und Krumbach mit Anbindung an die Äußere Aspangbahn in Richtung Wiener Neustadt und Wien.
    • 2-Stundentakt am Wochenende (bisher nur samstags 2-3 Busse hin und retour).
  • Schnellbusverbindung nach Wien über die Autobahn bleibt erhalten.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • Optimales Zusammenspiel Bus ↔ Bahn:
    • gleiche Fahrtzeit trotz Umstiege auf die Bahn.
    • Durch Zusammenspiel Angebotserweiterung durch freiwerdende km-Leistungen am Bus möglich.

Verbesserung der touristischen Verbindung

  • Sa, So und Feiertag im 2-Stundentakt

Bromberg

Linien 382, 385

Verbesserung für PendlerInnen

  • Neue, schnelle, direkte und getaktete Verbindungen zum Bahnhof Scheiblingkirchen.

Verbesserung für SchülerInnen

  • Direktverbindung von Wiener Neustadt nach Bromberg/Schlatten bleibt erhalten.
  • Optimierte Abstimmung mit Schulendzeiten.

Edlitz

Linien 384, 388, 390

Verbessertes Angebot für PendlerInnen am Bahn-Bus-Knoten Grimmenstein-Edlitz

  • neue Bus-Verbindung zum Bahnhof Grimmenstein-Edlitz mit direktem Umstieg auf jeden schnellen Zug nach Wiener Neustadt und weiter nach Wien.
  • Taktverkehr
    • Mo – Fr (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt.
  • Schnellbusverbindung direkt nach Wien über die Autobahn bleiben erhalten.

Mehr Möglichkeiten für Arztbesuche oder Einkäufe in der Umgebung

  • Zusammenkunft aus vier Richtungen
    • Hochegg, Kirchberg/Wechsel, Lichtenegg, Kirchschlag
  • bessere Anbindung an die Bahn aus allen umliegenden Regionen
  • optimale Umstiege von Bus ↔ Buslinie
  • Wochenende
    • 2-Stundentakt (bisher samstags nur 3 Busse hin und retour; Achtung: kein Wochenendverkehr nach Lichtenegg).

Verbesserung für SchülerInnen

  • Optimales Zusammenspiel Bus ↔ Bahn:
    • gleiche Fahrtzeit trotz Umstiege auf die Bahn
    • Durch Zusammenspiel Angebotserweiterung durch freiwerdende km-Leistungen am Bus möglich.

Verbesserung der touristischen Verbindung

  • Anbindung nach Krumbach (Eis Greissler) am Wochenende
  • tägliche Verbindung nach Kirchschlag

Grimmenstein

Linien 370, 384, 387, 388, 389

Verbessertes Angebot für PenderInnen, SchülerInnen, Gelegenheitsfahrten

  • Das Angebot für PendlerInnen wurde neugestaltet und umfasst Verbindungen in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in die Region.
  • Neue und bequeme Bus-Bahn-Umstieg am Bus-Bahn-Knoten Grimmenstein-Edlitz
    • komplett neue Verbindung zum BHF Grimmenstein-Edlitz mit direktem Umstieg auf JEDEN schnellen Zug nach Wiener Neustadt bzw. weiter nach Wien.
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt.
    • Wochenende: 2-Stundentaktakt (Achtung: kein Wochenendverkehr nach Lichtenegg).
  • Verbesserte Anbindung des Landeskrankenhauses und der PVA in Hochegg.
  • optimale Anbindung des Feistritztales.
  • bisher: Anbindung aus Kirchberg/Wechsel ausschließlich nach Aspang.

Hochneukirchen-Gschaidt

Linie 394

Verbesserungen für PendlerInnen

  • neue VOR Regio Bus-Linie für die Gemeinde Hochneukirchen nach Krumbach, somit Anbindung an das Öffi-Netz.
    • Umstiegsmöglichkeit zur Linie 390 (Kirchschlag – Edlitz) mit Bahnanschluss Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien
    • Busanschluss in Krumbach Richtung Edlitz
  • Taktverkehr
    • 2- Stundentakt Mo-Fr, in der Hauptverkehrszeit (HVZ) sogar stündlich.

Hochwolkersdorf

Linien 380, 381

Verbesserung für PendlerInnen

  • beschleunigte VOR Regio Bus-Linie 380 (Hollenton –Wiesmath – Hochwolkersdorf – Wiener Neustadt).
    • Verkürzung der Fahrzeiten, da ab Schleinzer Kreuz direkt nach Wiener Neustadt Bahnhof verkehrt wird (keine Schleifenfahrt über Rosental oder Katzelsdorf).
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt.
    • samstags 2-Stundentakt von ca. 8 bis 17 Uhr.
    • getaktete Verbindung mit Umstieg zu den Zügen in Wiener Neustadt v.a. nach Wien.
  • Verknüpfung der Linie in Hochwolkersdorf nach Schwarzenbach.

Hollenthon

Linie 380, 385

Verbesserung für PendlerInnen

  • Verkürzung der Fahrzeiten auf der Regionalbuslinie 380 (Hollenton –Wiesmath – Hochwolkersdorf – Wiener Neustadt).
    • da ab Schleinzer Kreuz direkt nach Wiener Neustadt Bahnhof verkehrt wird (keine Schleifenfahrt über Rosental oder Katzelsdorf).
  • getaktete Verbindung mit Umstieg zu den Zügen in Wiener Neustadt v.a. nach Wien.
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt.
    • samstags 2-Stundentakt von ca. 8 bis 17 Uhr.
    • getaktete Verbindung mit Umstieg zu den Zügen in Wiener Neustadt v.a. nach Wien.
  • Verknüpfung der Linie in Hochwolkersdorf nach Schwarzenbach.
  • Verbindung mit der Linie 385 über Stickelberg und Bromberg nach Scheiblingkirchen Bahnhof mit optimalem Umstieg.

Katzelsdorf

Linien 357, 380, 387

Auch das Angebot des Stadtverkehrs in Wiener Neustadt wurde völlig neugestaltet, die Änderungen treten zeitgleich mit den neuen VOR Regio Bus-Fahrplänen in Kraft. Dabei wurden die Stadtbuslinien der Stadt Wiener Neustadt mit den VOR Regio Bus-Linien optimal aufeinander abgestimmt.

Verbesserung für PendlerInnen sowie Erschließung der Region

  • Zusammenspiel mit Stadtverkehr Wiener Neustadt.
  • Taktverkehre nach Wiener Neustadt und Wien.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • Verbessertes Angebot für die Schulen Gymnasium Katzelsdorf und Santa Christiana in Frohsdorf aus und in die Region Bucklige Welt.
  • Neue Abstimmung mit Schulbeginn- und -endzeiten.

Kirchschlag/Bucklige Welt

Linie 390

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr
    • Neue, getaktete Verbindungen für die bevölkerungsstarken Gemeinden Kirchschlag, Bad Schönau und Krumbach mit Anbindung an die Äußere Aspangbahn in Richtung Wiener Neustadt und Wien.
    • 2-Stundentakt am Wochenende (bisher nur samstags 2-3 Busse hin und retour)
  • Schnellbusverbindung nach Wien über die Autobahn bleibt erhalten.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • Optimales Zusammenspiel Bus ↔ Bahn:
    • gleiche Fahrtzeit trotz Umstiege auf die Bahn.
    • Durch Zusammenspiel Angebotserweiterung durch freiwerdende km-Leistungen am Bus möglich.

Verbesserung der touristischen Verbindung

  • Sa, So und Feiertag 2-Stundentakt.
  • Anbindung nach Krumbach (Eis Greissler) am Wochenende.
  • tägliche Verbindung nach Kirchschlag.

Kobersdorf

Linie 381

Angebot für SchülerInnen

  • Abgestimmte Anbindung an Schulen in Richtung Wiener Neustadt und Santa Christiana.
  • Verknüpfung der Linie 381
    • in Hochwolkersdorf nach Schwarzenbach.
    • zur beschleunigten Regionalbuslinie 380 (Hollenton –Wiesmath – Hochwolkersdorf – Wiener Neustadt).

Krumbach

Linien 390, 394

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr
    • Neue, getaktete Verbindungen für die bevölkerungsstarken Gemeinden Kirchschlag, Bad Schönau und Krumbach mit Anbindung an die Äußere Aspangbahn in Richtung Wiener Neustadt und Wien.
    • 2-Stundentakt am Wochenende (bisher nur samstags 2-3 Busse hin und retour)
  • Schnellbusverbindung nach Wien über die Autobahn bleibt erhalten.

Angebot für SchülerInnen

  • Optimales Zusammenspiel Bus ↔ Bahn:
    • gleiche Fahrtzeit trotz Umstiege auf die Bahn.
    • Durch Zusammenspiel Angebotserweiterung durch freiwerdende km-Leistungen am Bus möglich.

Verbesserung der touristischen Verbindung

  • Sa, So und Feiertag 2-Stundentakt.
  • Anbindung nach Krumbach (Eis Greissler) am Wochenende.
  • tägliche Verbindung nach Kirchschlag.

Lanzenkirchen

Linien 357, 380, 383, 387

Auch das Angebot des Stadtverkehrs in Wiener Neustadt wurde völlig neugestaltet, die Änderungen treten zeitgleich mit den neuen VOR Regio Bus-Fahrplänen in Kraft. Dabei wurden die Stadtbuslinien der Stadt Wiener Neustadt mit den VOR Regio Bus-Linien optimal aufeinander abgestimmt.

Verbesserung für PendlerInnen sowie Erschließung der Region

  • Zusammenspiel mit Stadtverkehr Wiener Neustadt.
  • Taktverkehre nach Wiener Neustadt und Wien.
  • Komplett neue Verbindung in die Katastralgemeinde Föhrenau: Linie 383 Wiener Neustadt – Föhrenau – Guntrams – Loipersbach
    • MO-FR ganztags zumindest im 2-Stundentakt.
    • MO-FR zur Hauptverkehrszeit im Stundentakt.
    • Umstiegsmöglichkeit am Bahnhof Wiener Neustadt.
  • Taktverkehr nach Neunkirchen
    • zur Hauptverkehrszeit stündlicher Takt (bisher: 2-Stundentakt).
    • Angebotsausweitung über den ganzen Tag.
    • Erweitertes Wochenendangebot.

Verbesserung für SchülerInnen

  • Verbessertes Angebot für die Schulen Gymnasium Katzelsdorf und Santa Christiana in Frohsdorf aus und in die Region.
  • optimale Abstimmung mit Schulbeginn- und -endzeiten.

Lichtenegg

Linie 389

Verbesserung für PendlerInnen

  • Komplett neue Linie 389 von Lichtenegg zum Bahnhof nach Edlitz
    • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • Beibehaltung der Direktverbindung von Lichtenegg nach Wr. Neustadt (durch die Erschließung von Thernberg).
  • SchülerInnen können zwischen Zug- und direkter Busverbindung wählen.

Natschbach-Loipersbach

Linien 356, 357, 383, 387

Verbesserung für PendlerInnen, SchülerInnen, Gelegenheitsfahrten

  • Taktverkehre nach Wiener Neustadt und Wien.
  • Komplett neu: Linie 383 Wiener Neustadt – Föhrenau – Guntrams – Loipersbach
    • MO-FR ganztags zumindest im 2-Stundentakt.
    • MO-FR zur Hauptverkehrszeit sogar im Stundentakt.
    • Umstiegsmöglichkeit am Bahnhof Wiener Neustadt.
  • Taktverkehr nach Neunkirchen
    • zur Hauptverkehrszeit stündlicher Takt (bisher: 2-Stundentakt).
    • Angebotsausweitung über den ganzen Tag.
    • Erweitertes Wochenendangebot.
  • Anbindung von Föhrenau an das Öffi-Netz.

Verbesserung für SchülerInnen

  • komplett neue sowie verbesserte Anbindung aus Natschbach-Loipersdorf zum Gymnasium Sachsenbrunn (bisher: keine Verbindungen).

Pitten

Linien 356, 382, 387

Erschließung der Region

  • Das Angebot für PendlerInnen, SchülerInnen und Gelegenheitsfahrten wurde neugestaltet und umfasst Verbindungen aus der gesamten Region in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien.
  • Einführung Taktverkehre (werktags MO-SA).
  • Ausweitung der Betriebszeiten auf 05:00 bis 19:30 Uhr.

Scheiblingkirchen-Thernberg

Linien 382, 384, 385, 386, 387

Attraktives Angebot für PendlerInnen am Bahn-Bus-Knoten Scheiblingkirchen

  • neues, attraktives Bus-Angebot für PendlerInnen aus der gesamten Region in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in der Region.
  • Zusammenkunft aus zwei Richtungen
    • Thernberg/Bromberg/Schlatten, Haßbach/Warth
  • Attraktiver Bus-Bahn-Umstieg für schnelles, bequemeres Vorankommen.
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt

Verbesserung für SchülerInnen

  • Erhaltung der Direktverbindung von Wiener Neustadt nach Thernberg und die Katastralgemeinden Eichberg und Schlag.
  • neue Abstimmung der VOR Regio Busse mit Schulbeginn- und -endzeiten.

Schwarzau am Steinfeld

Linien 356, 357, 383, 387

Verbesserung für PendlerInnen, SchülerInnen, Gelegenheitsfahrten

  • Taktverkehre nach Wiener Neustadt und Wien.
  • Komplett neu: Linie 383 Wiener Neustadt – Föhrenau – Guntrams – Loipersbach
    • MO-FR ganztags zumindest im 2-Stundentakt.
    • MO-FR zur Hauptverkehrszeit im Stundentakt.
    • Umstiegsmöglichkeit am Bahnhof Wiener Neustadt.
  • Taktverkehr nach Neunkirchen
    • zur Hauptverkehrszeit stündlicher Takt (bisher: 2-Stundentakt).
    • Angebotsausweitung über den ganzen Tag.
    • Erweitertes Wochenendangebot.

Schwarzenbach

Linie 381

Verbesserung für SchülerInnen

  • Erhaltung der Verbindung Richtung Wiener Neustadt und Santa Christiana.
  • Anbindung in Hochwolkersdorf zur beschleunigten Regionalbuslinie 380 (Hollenton –Wiesmath – Hochwolkersdorf – Wiener Neustadt).

Seebenstein

Linien 384, 387

Verbesserung für PendlerInnen

  • neue, getaktete Verbindung Richtung Neunkirchen mit Anbindung an die Bahn.

Warth

Linien 384, 386, 387

Verbesserung für PendlerInnen

  • Taktverkehr
    • sowie Mehrangebot in der Hauptverkehrszeit.
  • Anbindung an die Bahn Richtung Wiener Neustadt und Wien.

Verbesserung für SchülerInnen

  • optimale Anpassung an Schulbeginn- und -endzeiten
  • zusätzlich: Aufrechterhaltung des Gelegenheitsverkehrs

Wiesmath

Linie 380

Verbesserung für PendlerInnen

  • Verkürzung der Fahrzeiten auf der Regionalbuslinie 380 (Hollenton –Wiesmath – Hochwolkersdorf – Wiener Neustadt)
    • da ab Schleinzer Kreuz direkt nach Wiener Neustadt Bahnhof verkehrt wird (keine Schleifenfahrt über Rosental oder Katzelsdorf).
  • getaktete Verbindung mit Umstieg zu den Zügen in Wiener Neustadt v.a. nach Wien.
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt
    • samstags 2-Stundentakt von ca. 8 bis 17 Uhr
    • getaktete Verbindung mit Umstieg zu den Zügen in Wiener Neustadt v.a. nach Wien
  • Verknüpfung der Linie in Hochwolkersdorf nach Schwarzenbach.

Zöbern

Linie 373

Verbesserungen für PendlerInnen

  • neues, attraktives Bus-Angebot für PendlerInnen aus der gesamten Region in Richtung Wiener Neustadt bzw. Wien sowie in der Region mit Anbindung an Bahnhof Aspang.
  • Taktverkehr
    • MO-FR (werktags) 2-Stundentakt, zur Hauptverkehrszeit Stundentakt (in Lastrichtung).
  • Ausweitung der Betriebszeiten
    • neue Verbindungen in der Früh als auch am Abend aus der bzw. in die Region.

Wiener Neustadt - Eisenstadt - Mattersburg

Linien 353, 380, 382, 383, 901, 902, 904, 905, 906, 907

Bei diesem Teil der Ausschreibung „Südliche Niederösterreich und rund um Mattersburg“ handelt es sich um kein in sich geschlossenes Gebiet, sondern um sechs einzelne Strecken (Linien 9xx), die an das bestehende Angebot (z. B. Buslinien von Eisenstadt Richtung Forchtenstein, Oberpullendorf) angepasst sind und dieses optimal ergänzen, um den Öffentlichen Verkehr zwischen Mattersburg und Wiener Neustadt für PendlerInnen noch attraktiver zu gestalten.

AUF EINEN BLICK
Taktverkehr, Betriebszeitenausweitung, verbesserter Bahnanschluss:

  • Linien 901: Eisenstadt – Schattendorf – Marz – Mattersburg
    • MO-FR: fast tagesdurchgängiger Stundentakt.
    • SA-SO: 2-Stundentakt (bisher: kein Sonntagsverkehr).
  • Linie 902: Eisenstadt – Müllendorf – Ebenfurth (– Wiener Neustadt)
    • MO-FR: tagesdurchgängiger Stundentakt (zumind. bis Ebenfurth BHF, teils Wr. Neustadt).
    • MO-FR (werktags): Erweiterung Betriebszeiten 5-21 Uhr (bisher: bis 19 Uhr).
    • SA-SO: 2-Stundentakt.
  • Linie 904: Eisenstadt – Müllendorf – Pöttsching – Mattersburg
    • MO-FR: 2-Stundentakt.
    • MO-FR Hauptverkehrszeit: Stundentakt.
    • MO-SO: 2-Stundentakt.
  • Linien 905, 906, 907
    • Verkehren nur MO-FR an Schultagen.

Verbesserte Anbindung an die Bahn

  • Linie 904 in Müllendorf Bahnhof.
  • Linie 902 in Müllendorf Bahnhof und in Ebenfurth Bahnhof.
  • Linie 901 in Marz-Rohrbach und Loipersbach-Schattendorf.

Optimales Zusammenspiel VOR Regio Buslinien ↔ Stadtverkehr Wiener Neustadt

  • Linie 901 bindet die Gemeinden Draßburg, Baumgarten und Schattendorf am Bahnhof Marz-Rohrbach bzw.Loipersbach-Schattendorf an die Bahn an.
  • Linie 902 (ehem. Linie 563):
    • In der Hauptverkehrszeit (HVZ) fährt die Linie weiterhin von Eisenstadt über Ebenfurth direkt nach Wiener Neustadt.
    • In den weniger nachgefragten Zeiten verkehrt die Linie bis Bahnhof Ebenfurth, mit Anschluss zur Pottendorfer Linie Richtung Wien und Wiener Neustadt.

Bad Sauerbrunn

Linie 904

Verbesserungen für PendlerInnen

  • getaktete Verbindung in Richtung Mattersburg und Richtung Eisenstadt
    • MO-FR: 2-Stundentakt.
    • MO-FR Hauptverkehrszeit: Stundentakt.
    • MO-SO: 2-Stundentakt.
  • ausgeweitetes Angebot an allen Wochentagen.
  • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung nach Wiesen-Sigleß (Bahnhof) und Wiener Neustadt.
  • verbesserte Anbindung
    • von Großhöflein, Müllendorf, Steinbrunn, Zillingtal, Pöttsching, Bad Sauerbrunn nach Eisenstadt bzw. Mattersburg.
  • Anbindung des Astes Mattersburg – Müllendorf an die Bahn von/nach Wien über den Bahnhof Müllendorf.

Baumgarten

Linie 901

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Mehrangebot sowie Taktverkehr .
    • Linien 901: Eisenstadt – Schattendorf – Marz – Mattersburg
      • MO-FR: fast tagesdurchgängiger Stundentakt.
      • SA-SO: 2-Stundentakt (bisher: kein Sonntagsverkehr).
  • gesicherter und verbesserter Bahnanschluss in Marz-Rohrbach sowie Loipersbach-Schattendorf.

Draßburg

Linien 901, 905

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Mehrangebot sowie Taktverkehr
    • Linien 901: Eisenstadt – Schattendorf – Marz – Mattersburg
      • MO-FR: fast tagesdurchgängiger Stundentakt.
      • SA-SO: 2-Stundentakt (bisher: kein Sonntagsverkehr).
  • gesicherter und verbesserter Bahnanschluss in Marz-Rohrbach sowie Loipersbach-Schattendorf.

Verbesserung für SchülerInnen

  • Ausweitung der Linienführung ab Siegendorf über Draßburg nach Mattersburg.
  • abgestimmtes, erweitertes Bus-Angebot nach Schulende (bisher: Verbindungen nur am Morgen zwischen Baumgarten und Mattersburg; Zeitgewinn: 20 Minuten).

Ebenfurth

Linie 902

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Linie 902: Eisenstadt – Müllendorf – Ebenfurth (– Wiener Neustadt)
    • MO-FR: tagesdurchgängiger Stundentakt (zumind. bis Ebenfurth BHF, teils Wr. Neustadt).
    • MO-FR (werktags): Erweiterung Betriebszeiten 5-21 Uhr (bisher: bis 19 Uhr).
    • SA-SO: 2-Stundentakt.
  • Anschluss an die Bahn in Müllendorf und Ebenfurth von/nach Wien bzw. Wiener Neustadt.

Eggendorf

Linie 902

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Mehrangebot sowie Taktverkehr auf den Linien 901, 902 und 904:
    • Linie 902: Eisenstadt – Müllendorf – Ebenfurth (– Wiener Neustadt)
      • MO-FR: tagesdurchgängiger Stundentakt (zumind. bis Ebenfurth BHF, teils Wr. Neustadt).
      • MO-FR (werktags): Erweiterung Betriebszeiten 5-21 Uhr (bisher: bis 19 Uhr).
      • SA-SO: 2-Stundentakt.
    • Anschluss an die Bahn in Müllendorf und Ebenfurth von/nach Wien bzw. Wiener Neustadt.
    • Erschließung des Siedlungsgebietes in Neufeld an der Leitha.

Eisenstadt

Linien 901, 902, 904, 906

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr auf den Linien 901, 902 und 904:
    • Linien 901: Eisenstadt - Schattendorf - Marz – Mattersburg
      • MO-FR: fast tagesdurchgängiger Stundentakt.
      • SA-SO: 2-Stundentakt (bisher: kein Sonntagsverkehr).
    • Linie 902: Eisenstadt – Müllendorf – Ebenfurth (– Wiener Neustadt)
      • MO-FR: tagesdurchgängiger Stundentakt (zumind. bis Ebenfurth BHF, teils Wr. Neustadt).
      • MO-FR (werktags): Erweiterung Betriebszeiten 5-21 Uhr (bisher: bis 19 Uhr).
      • SA-SO: 2-Stundentakt.
    • Linie 904: Eisenstadt – Müllendorf – Pöttsching – Mattersburg
      • MO-FR: 2-Stundentakt.
      • MO-FR Hauptverkehrszeit: Stundentakt.
      • MO-SO: 2-Stundentakt.
  • Mehrangebot auf der Linie 904
    • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung nach Wiesen-Sigleß (Bahnhof) und Wiener Neustadt.
    • verbesserte Anbindung von
      • Großhöflein, Müllendorf, Steinbrunn, Zillingtal, Pöttsching, Bad Sauerbrunn nach Eisenstadt bzw. Mattersburg.
    • Anbindung des Asts Mattersburg – Müllendorf an die Bahn von/nach Wien über Bahnhof Müllendorf.

Angebot für SchülerInnen

  • Linie 906: der Linienverlauf zur NMS Siegendorf (MO-FR an Schultagen) bleibt wie bisher, nur die Liniennummer wird geändert.

Großhöflein

Linien 902, 904

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr auf den Linien 902 und 904:
    • Linie 902: Eisenstadt – Müllendorf – Ebenfurth (– Wiener Neustadt)
      • MO-FR: Tagesdurchgängiger Stundentakt (zumind. bis Ebenfurth BHF, teils Wr. Neustadt).
      • MO-FR (werktags): Erweiterung Betriebszeiten 5-21 Uhr (bisher: bis 19 Uhr).
      • SA-SO: 2-Stundentakt.
    • Linie 904: Eisenstadt – Müllendorf – Pöttsching – Mattersburg
      • MO-FR: 2-Stundentakt.
      • MO-FR Hauptverkehrszeit: Stundentakt.
      • MO-SO: 2-Stundentakt.
  • Mehrangebot auf der Linie 904
    • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung nach Wiesen-Sigleß (Bahnhof) und Wiener Neustadt.
    • verbesserte Anbindung von
      • Großhöflein, Müllendorf, Steinbrunn, Zillingtal, Pöttsching, Bad Sauerbrunn nach Eisenstadt bzw. Mattersburg.
    • Anbindung des Asts Mattersburg – Müllendorf an die Bahn von/nach Wien über Bahnhof Müllendorf.

Angebot für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrten

  • MO-FR: Das Angebot für PendlerInnen am Bahnhof Müllendorf bietet eine neue, attraktive Früh- und Spätverbindungen nach/von Wien.
  • Linie 200: Direktverbindung nach Wien bleibt erhalten.
  • Linie 120: Expresskurs nach Wien in der Hauptverkehrszeit (HVZ) bleibt erhalten.

Klingenbach

Linie 906

Angebot für SchülerInnen

  • Linie 906: der Linienverlauf zur NMS Siegendorf (MO-FR an Schultagen) bleibt wie bisher, nur die Liniennummer wird geändert.

Loipersbach

Linie 901

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Mehrangebot sowie Taktverkehr
    • Linien 901: Eisenstadt – Schattendorf – Marz – Mattersburg
      • MO-FR: fast tagesdurchgängiger Stundentakt.
      • SA-SO: 2-Stundentakt (bisher: kein Sonntagsverkehr).
  • gesicherter und verbesserter Bahnanschluss in Marz-Rohrbach sowie Loipersbach-Schattendorf.

Marz

Linie 901

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Mehrangebot sowie Taktverkehr
    • Linien 901: Eisenstadt – Schattendorf – Marz – Mattersburg
      • MO-FR: fast tagesdurchgängiger Stundentakt.
      • SA-SO: 2-Stundentakt (bisher: kein Sonntagsverkehr).
  • gesicherter und verbesserter Bahnanschluss in Marz-Rohrbach sowie Loipersbach-Schattendorf.

Angebot für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrten

  • Linie 7941: Direktverbindung aus dem Mittelburgenland über Marz nach Wien bleibt bestehen.

Mattersburg

Linien 901, 904, 905

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr auf den Linien 901 und 904:
    • Linien 901: Eisenstadt - Schattendorf - Marz – Mattersburg
      • MO-FR: fast tagesdurchgängiger Stundentakt.
      • SA-SO: 2-Stundentakt (bisher: kein Sonntagsverkehr).
    • Linie 904: Eisenstadt – Müllendorf – Pöttsching – Mattersburg
      • MO-FR: 2-Stundentakt.
      • MO-FR Hauptverkehrszeit: Stundentakt.
      • MO-SO: 2-Stundentakt.
  • Mehrangebot auf der Linie 904
    • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung nach Wiesen-Sigleß (Bahnhof) und Wiener Neustadt.
    • verbesserte Anbindung von
      • Großhöflein, Müllendorf, Steinbrunn, Zillingtal, Pöttsching, Bad Sauerbrunn nach Eisenstadt bzw. Mattersburg.
    • Anbindung des Asts Mattersburg – Müllendorf an die Bahn von/nach Wien über Bahnhof Müllendorf.

Verbesserung für SchülerInnen

  • Ausweitung der Linienführung ab Siegendorf über Draßburg nach Mattersburg.
  • abgestimmtes, erweitertes Bus-Angebot nach Schulende (bisher nur am Morgen zwischen Baumgarten und Mattersburg; Zeitgewinn: 20 Minuten).

Müllendorf

Linien 902, 904

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr auf den Linien 902 und 904:
    • Linie 902: Eisenstadt – Müllendorf – Ebenfurth (– Wiener Neustadt)
      • MO-FR: tagesdurchgängiger Stundentakt (zumind. bis Ebenfurth BHF, teils Wr. Neustadt).
      • MO-FR (werktags): Erweiterung Betriebszeiten 5-21 Uhr (bisher: bis 19 Uhr).
      • SA-SO: 2-Stundentakt.
    • Linie 904: Eisenstadt – Müllendorf – Pöttsching – Mattersburg
      • MO-FR: 2-Stundentakt.
      • MO-FR Hauptverkehrszeit: Stundentakt.
      • MO-SO: 2-Stundentakt.
  • Mehrangebot auf der Linie 904
    • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung nach Wiesen-Sigleß (Bahnhof) und Wiener Neustadt.
    • verbesserte Anbindung von
      • Großhöflein, Müllendorf, Steinbrunn, Zillingtal, Pöttsching, Bad Sauerbrunn nach Eisenstadt bzw. Mattersburg.
    • Anbindung des Asts Mattersburg – Müllendorf an die Bahn von/nach Wien über Bahnhof Müllendorf.

Angebot für PendlerInnen und Gelegenheitsfahrten

  • MO-FR: Das Angebot für PendlerInnen am Bahnhof Müllendorf bietet eine neue, attraktive Früh- und Spätverbindungen nach/von Wien.
  • Linie 200: Direktverbindung nach Wien bleibt erhalten.
  • Linie 120: Expresskurs nach Wien in der Hauptverkehrszeit (HVZ) bleibt erhalten.

Neufeld an der Leitha

Linien 902, 907

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Mehrangebot sowie Taktverkehr auf den Linien 901, 902 und 904:
    • Linie 902: Eisenstadt – Müllendorf – Ebenfurth (– Wiener Neustadt)
      • MO-FR: tagesdurchgängiger Stundentakt (zumind. bis Ebenfurth BHF, teils Wr. Neustadt).
      • MO-FR (werktags): Erweiterung Betriebszeiten 5-21 Uhr (bisher: bis 19 Uhr).
      • SA-SO: 2-Stundentakt.
    • Anschluss an die Bahn in Müllendorf und Ebenfurth von/nach Wien bzw. Wiener Neustadt.
    • Erschließung des Siedlungsgebietes in Neufeld an der Leitha.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung.
  • die Frühverbindung von Zillingtal zur NMS Neufeld (Linie 907) bleibt bestehen, am Nachmittag gibt es eine Ausweitung des Angebotes mit drei Kursen zu den drei Hauptendzeiten der Schule.

Pöttsching

Linie 904

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr auf der Linie 904: Eisenstadt – Müllendorf – Pöttsching – Mattersburg
    • MO-FR: 2-Stundentakt.
    • MO-FR Hauptverkehrszeit: Stundentakt.
    • MO-SO: 2-Stundentakt.
  • Mehrangebot auf der Linie 904
    • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung nach Wiesen-Sigleß (Bahnhof) und Wiener Neustadt.
    • verbesserte Anbindung von
      • Großhöflein, Müllendorf, Steinbrunn, Zillingtal, Pöttsching, Bad Sauerbrunn nach Eisenstadt bzw. Mattersburg.
    • Anbindung des Asts Mattersburg – Müllendorf an die Bahn von/nach Wien über Bahnhof Müllendorf.

Rohrbach

Linie 901

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Mehrangebot sowie Taktverkehr
    • Linien 901: Eisenstadt – Schattendorf – Marz – Mattersburg
      • MO-FR: fast tagesdurchgängiger Stundentakt.
      • SA-SO: 2-Stundentakt (bisher: kein Sonntagsverkehr).
  • gesicherter und verbesserter Bahnanschluss in Marz-Rohrbach sowie Loipersbach-Schattendorf.

Schattendorf

Linie 901

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Mehrangebot sowie Taktverkehr
    • Linien 901: Eisenstadt – Schattendorf – Marz – Mattersburg
      • MO-FR: fast tagesdurchgängiger Stundentakt.
      • SA-SO: 2-Stundentakt (bisher: kein Sonntagsverkehr).
  • gesicherter und verbesserter Bahnanschluss in Marz-Rohrbach sowie Loipersbach-Schattendorf.

Siegendorf

Linien 901, 905, 906

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Mehrangebot sowie Taktverkehr
    • Linien 901: Eisenstadt – Schattendorf – Marz – Mattersburg
      • MO-FR: fast tagesdurchgängiger Stundentakt.
      • SA-SO: 2-Stundentakt (bisher: kein Sonntagsverkehr).
  • gesicherter und verbesserter Bahnanschluss in Marz-Rohrbach sowie Loipersbach-Schattendorf.

Verbesserung für SchülerInnen

  • Ausweitung der Linienführung ab Siegendorf über Draßburg nach Mattersburg.
  • abgestimmtes, erweitertes Bus-Angebot nach Schulende (bisher nur am Morgen zwischen Baumgarten und Mattersburg; Zeitgewinn: 20 Minuten).
  • Linie 906: der Linienverlauf zur NMS Siegendorf (MO-FR an Schultagen) bleibt wie bisher, nur die Liniennummer wird geändert.

Steinbrunn

Linien 902, 904, 907

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr auf den Linien 902 und 904:
    • Linie 902: Eisenstadt – Müllendorf – Ebenfurth (– Wiener Neustadt)
      • MO-FR: tagesdurchgängiger Stundentakt (zumind. bis Ebenfurth BHF, teils Wr. Neustadt).
      • MO-FR (werktags): Erweiterung Betriebszeiten 5-21 Uhr (bisher: bis 19 Uhr).
      • SA-SO: 2-Stundentakt.
    • Linie 904: Eisenstadt – Müllendorf – Pöttsching – Mattersburg
      • MO-FR: 2-Stundentakt.
      • MO-FR Hauptverkehrszeit: Stundentakt.
      • MO-SO: 2-Stundentakt.
  • Mehrangebot auf der Linie 904
    • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung nach Wiesen-Sigleß (Bahnhof) und Wiener Neustadt.
    • verbesserte Anbindung von
      • Großhöflein, Müllendorf, Steinbrunn, Zillingtal, Pöttsching, Bad Sauerbrunn nach Eisenstadt bzw. Mattersburg.
    • Anbindung des Asts Mattersburg – Müllendorf an die Bahn von/nach Wien über Bahnhof Müllendorf.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt neu abgestimmte Linienführung.
  • die Frühverbindung von Zillingtal zur NMS Neufeld (Linie 907) bleibt bestehen, am Nachmittag gibt es eine Ausweitung des Angebotes mit drei Kursen zu den drei Hauptendzeiten der Schule.

Wiesen

Linie 904

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr auf der Linie 904: Eisenstadt – Müllendorf – Pöttsching – Mattersburg
    • MO-FR: 2-Stundentakt.
    • MO-FR Hauptverkehrszeit: Stundentakt.
    • MO-SO: 2-Stundentakt.
  • Mehrangebot auf der Linie 904
    • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung nach Wiesen-Sigleß (Bahnhof) und Wiener Neustadt.
    • verbesserte Anbindung von
      • Großhöflein, Müllendorf, Steinbrunn, Zillingtal, Pöttsching, Bad Sauerbrunn nach Eisenstadt bzw. Mattersburg.
    • Anbindung des Asts Mattersburg – Müllendorf an die Bahn von/nach Wien über Bahnhof Müllendorf. 

Wulkaprodersdorf

Linie 906

Angebot für SchülerInnen

  • Linie 906: der Linienverlauf zur NMS Siegendorf (MO-FR an Schultagen) bleibt wie bisher, nur die Liniennummer wird geändert.

Zagersdorf

Linien 901, 905, 906

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Mehrangebot sowie Taktverkehr
    • Linien 901: Eisenstadt – Schattendorf – Marz – Mattersburg
      • MO-FR: fast tagesdurchgängiger Stundentakt.
      • SA-SO: 2-Stundentakt (bisher: kein Sonntagsverkehr).
  • gesicherter und verbesserter Bahnanschluss in Marz-Rohrbach sowie Loipersbach-Schattendorf.

Verbesserung für SchülerInnen

  • Ausweitung der Linienführung ab Siegendorf über Draßburg nach Mattersburg.
  • abgestimmtes, erweitertes Bus-Angebot nach Schulende (bisher nur am Morgen zwischen Baumgarten und Mattersburg; Zeitgewinn: 20 Minuten).
  • Linie 906: der Linienverlauf zur NMS Siegendorf (MO-FR an Schultagen) bleibt wie bisher, nur die Liniennummer wird geändert.

Zillingtal

Linien 904, 907

Verbesserungen für PendlerInnen

  • Taktverkehr auf der Linie 904: Eisenstadt – Müllendorf – Pöttsching – Mattersburg
    • MO-FR: 2-Stundentakt.
    • MO-FR Hauptverkehrszeit: Stundentakt.
    • MO-SO: 2-Stundentakt.
  • Mehrangebot auf der Linie 904
    • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung nach Wiesen-Sigleß (Bahnhof) und Wiener Neustadt.
    • verbesserte Anbindung von
      • Großhöflein, Müllendorf, Steinbrunn, Zillingtal, Pöttsching, Bad Sauerbrunn nach Eisenstadt bzw. Mattersburg.
    • Anbindung des Asts Mattersburg – Müllendorf an die Bahn von/nach Wien über Bahnhof Müllendorf.

Verbesserungen für SchülerInnen

  • mit dem Stadtverkehr Wiener Neustadt abgestimmte Linienführung.
  • die Frühverbindung von Zillingtal zur NMS Neufeld (Linie 907) bleibt bestehen, am Nachmittag gibt es eine Ausweitung des Angebotes mit drei Kursen zu den drei Hauptendzeiten der Schule.