Skip to main content

Entwerter-Wiederinbetriebnahme in der Umgebung Wiens

Nach Kundenrückmeldungen wird Qualitätsverbesserung für Gelegenheitsfahrer umgesetzt

Im Juli 2016 wurde vom Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) und seinen Partnern ein modernes, einfacheres und umfassenderes Tarifsystem umgesetzt. Dabei wurden die Tarifgruppen im ehemaligen Verkehrsverbund Niederösterreich-Burgenland (VVNB) sowie das Zonensystem des VOR durch ein streckenbezogenes Tarifangebot ersetzt. Im Zuge der Umstellung wurden Verbesserungen für viele Fahrgäste eingeführt – z.B. gibt es erstmals einheitliche Ermäßigungen für Senioren und Seniorinnen sowie Menschen mit Behinderung. Mit der Umstellung wurden Streifenkarten für Fahrten außerhalb von Stadtverkehren obsolet, ÖBB-Entwerter entsprechend außer Betrieb gestellt. Nach Analyse von Kundenrückmeldungen werden nunmehr ÖBB-Entwerter im Umland Wiens wieder in Betrieb genommen, um die Nutzung aller ausschließlich in der Kernzone Wien gültigen Tickets bei Fahrten aus der Region nach Wien zu ermöglichen.

Durch die letztjährige Tarifumstellung wurden die ehemaligen Streifenkarten außerhalb von Stadtverkehren obsolet, da es ja nunmehr keine Zonen mehr gibt, nach denen entwertet werden könnte. Auch stand der Bedarf in keinerlei Verhältnis zum Aufwand einer flächendeckenden Entwerter-Infrastruktur, welche mit 1. Jänner 2017 außer Betrieb gestellt wurde. Eine zeitgemäße Nachfolgeregelung für einige Gelegenheitsfahrer aus dem Wiener Umland konnte aus technischen Gründen bislang noch nicht umgesetzt werden. Aufgrund von Kundenrückmeldungen werden nunmehr im Umland Wiens ÖBB-Entwerter wieder in Betrieb genommen. Damit können alle in der Kernzone Wien gültigen Tickets aus der Region kommend genutzt werden.

Parallel dazu wird seitens VOR an einer langfristigen, kundenfreundlichen Lösung gearbeitet, die auch ohne Entwerter auskommen soll. Bis zum Inkrafttreten einer solchen modernen, sicheren und technisch ausgereiften Lösung bleiben Halte in der Umgebung Wiens bedarfsgerecht mit ÖBB-Entwertern ausgestattet. Auch die Entwerter der Wiener Lokalbahnen (WLB) sowie in jenen Regionalbussen des VOR, welche die Wiener Kernzone mitbedienen, werden wieder in Betrieb genommen. Damit können die ausschließlich für Fahrten in der Wiener Kernzone gültigen Tickets wieder bereits außerhalb Wiens entwertet werden. Die Inbetriebnahme der Entwerter erfolgt durch die ÖBB sukzessive und soll bis Ende März 2017 abgeschlossen sein.

Georg Huemer (derzeit in Karenz)

Georg Huemer (derzeit in Karenz)




Zurück zur Übersicht