Skip to main content

Mit Bus und Bahn zum Weinfrühling

Die Öffis im VOR sorgen im April und Mai für eine bequeme Anreise

© Steve Haider

Sobald der Frühling ins Land zieht, öffnen die zahlreichen Winzer in der Ostregion ihre Kellertüren und sorgen mit kulinarischen Veranstaltungen und Verkostungen für Genussmomente. Dank der Öffis im Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) können Freunde des Weines ihr Auto getrost stehen lassen.

Im Rahmen des Wachauer Weinfrühlings am 4. und 5. Mai laden mehr als 100 Winzer der Vinea Wachau zur Verkostung des Jahrgangs 2018. Ein Highlight ist die Steinfeder-Night am 4. Mai im Schloss Spitz. Bei dem kulinarisch umrahmten Event gibt es neben Weinen auch Live-Musik. Das Eintrittsband ist für 25 Euro bei allen teilnehmenden Betrieben oder im Vorverkauf über das Büro von Vinea Wachau erhältlich. An beiden Tagen können die Wachaubausse (Linienverkehr sowie Verstärkerbusse), die Wachaubahn und die Donaufähren zwischen Krems und Melk mit dem Weinfrühling-Band kostenlos genutzt werden.

Von 3. bis 5. Mai öffnen 14 regionale Produzenten im Römerland Carnuntum und Marchfeld ihre Türen für besondere Erlebnisse im Gemüse- und Weingarten Österreichs. Neben kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region bekommen Besucher Highlights wie eine Traktor-Landpartie, Sautanz-Naschen sowie Kellergassenführungen geboten. Die Region Römerland Carnuntum ist von Wien aus etwa mit der Schnellbahn S7 erreichbar. Ein Zustieg ist auch beim Flughafen Wien möglich. Vom Wiener Hauptbahnhof sowie Wien-Mitte bestehen außerdem regelmäßige Bahnverbindungen nach Marchegg über Deutsch-Wagram, Straßhof und Gänserndorf.

Auch die burgenländischen Winzer begrüßen den Frühling mit Veranstaltungen rund um die edlen Tropfen. Am 10. und 11. Mai geht der Weinfrühling in Neusiedl am See über die Bühne. Die teilnehmenden Betriebe laden zum Tag der offenen Kellertüre und bieten zudem Weinwanderungen an. Die Kosten betragen 25 Euro pro Person für das gesamte Wochenende. Vom Wiener Hauptbahnhof aus dauert die Anfahrt mit dem Regionalzug nur rund 40 Minuten. Besitzer einer Neusiedler See Card können die Region kostenlos mit Bus und Bahn erkunden.

Im Südburgenland präsentieren am 4. und 5. Mai mehr als 60 Winzer die Schätze ihrer Weinkeller. Mit einem Starterpaket aus Regionskarten, Weinguide und einem Shuttle-Fahrplan geht die kulinarische Reise zu den Weinbaubetrieben los. An beiden Tagen steht ein kostenloser Shuttle-Bus zur Verfügung, der die Besucher von Winzer zu Winzer bringt.

Vergünstigungen mit der Neusiedler See Card

Wer bei einem der rund 760 Partnerbetriebe übernachtet, erhält gratis eine Neusiedler See Card. Mit ihr erhalten Besucher Vergünstigungen bei vielen lokalen Sehenswürdigkeiten und können die Öffis in der gesamten Region kostenlos nutzen.

Die An- und Heimreise lässt sich bequem mit der kostenlosen VOR AnachB App oder im Internet unter anachb.vor.at planen.


Zurück zur Übersicht