Skip to main content

Tipp: Stressvermeidung während der Semesterferien

Wien, NÖ: Mit den Öffis entspannt ins Ski- und Ausflugsvergnügen

Ob Zauberberg, Schneebergland, Wechselgebiet oder die Ausflugsziele entlang der Mariazellerbahn: mit den Öffis kommen Jung und Alt sicher und entspannt ans Ziel

„So nah und doch so fern“, wird sich kommende Woche wohl der eine oder andere Autofahrer denken, der im Ausflugsverkehr im Stau hängenbleibt. Es geht aber auch anders, nämlich entspannt, sicher und komfortabel mit den Öffis. In Österreichs Ostregion (Wien, Niederösterreich, Burgenland) wurde der Öffentliche Verkehr in den letzten Jahren massiv ausgebaut. Heute gibt es zumindest Stundentakte auf allen Regionalbahnen und gut ausgebaute Regionalbus-Verbindungen für viele Ausflugsregionen.

Daher der Tipp für die kommende Woche: Insbesondere für Tagesausflüge gibt es gute Öffi-Alternativen mit Bus und Bahn. Als öffentlich gut erschlossene Ausflugsgebiete in der Ostregion eignen sich z.B. der Zauberberg/Semmering, das Schneebergland, das Wechselgebiet, die Ausflugsziele entlang der Mariazellerbahn, Krems und natürlich auch die Wachau, für Schlechtwetter-Ausflüge bieten sich Wien, St. Pölten oder etwa Wiener Neustadt mit einem tollen Kultur- und Freizeitangeboten für die ganze Familie an!

Mit dem kostenlosen VOR AnachB Routenplaner – auf anachb.vor.at und auch als App verfügbar – stehen alle Fahrpläne auf einen Klick, aktuell und übersichtlich zur Verfügung. Auch Tickets lassen sich mit der App bequem online kaufen. Tipp für Schüler und Lehrlinge: Das Top-Jugendticket ist natürlich auch während der Semesterferien in ganz Wien, Niederösterreich und dem Burgenland gültig! Für alle anderen Fahrgäste eignen sich die VOR-Tageskarten ideal für Kurzausflüge. Sie decken nicht nur den Hin- und Rückweg binnen eines Tages mit allen Öffis (Bus & Bahn) ab, sondern es kann auf der Strecke beliebig oft ein- und ausgestiegen werden.


Zurück zur Übersicht