Skip to main content

Aktuelle Problemlösungen im Regionalbussystem Mostviertel & Alpenvorland

Im Mostviertel & Alpenvorland kann der Verkehrsverbund Ost-Region mit den neuen Buslinienfahrplänen seit 02. September 2019 mehr Busleistungen (1,2 Mio. km mehr/Jahr), mehr Qualität (neue barrierefreie Busse mit WLAN etc.) und mehr Verbindungen für die Fahrgäste anbieten. Die Neubeauftragung der verschiedenen Busunternehmen im Rahmen einer Ausschreibung war aus vergaberechtlichen Gründen notwendig. 
Rund um den Schulbeginn sind jedoch bei VOR eine Reihe von Anregungen und Beschwerden bezüglich der neuen Buslinien eingegangen. Unsere Verkehrsplaner arbeiten derzeit auf Hochtouren, um jedes einzelne dieser Mobilitätsprobleme bestmöglich zu lösen. 
Für die Mobilitätsprobleme insbesondere im Schülerverkehr wollen wir uns bei den betroffenen SchülerInnen und Eltern entschuldigen. Obgleich der Schülerverkehr für die meisten Kinder problemlos oder gar besser funktioniert, gibt es in einigen Relationen Schwierigkeiten – etwa weil Umstiegsverbindungen nicht mehr funktionieren oder Haltestellen nicht mehr angefahren werden.
Alle verfügbaren ExpertInnen im VOR arbeiten derzeit auf Hochdruck daran, gemeinsam mit den betreffenden Busunternehmen diese Mobilitätsprobleme zu lösen. 

Mittlerweile konnte eine Reihe von konkreten Problemen gelöst werden. Hier ein Auszug der bereits umgesetzten Mobilitätslösungen:

Kilb – Melk – Ruprechtshofen (Linie 683, Kurs 108)

Seit MO, 07.10.19 wird dieser Kurs mit Abfahrt um 7:05 Uhr in Zelking Ort durch das Stadtgebiet geführt. Dadurch bleibt SchülerInnen aus Zelking ein Fußweg von ca. 650 Metern erspart. Ankunft bei der Mittelschule Melk ist um 07:27 Uhr (Schulbeginn 07:50 Uhr).

Melk – Mank – Purgstall/Erlauf (Linie 686)

Seit MO, 07.10.19 wird der Kurs 104 von Mank kommend schneller geführt. Ankunft in Melk ist somit um 07:16 Uhr.

Der Kurs 118 wird mit dem zusätzlichen Kurs wird das Kapazitätsproblem gelöst, SchülerInnen aus Schollach werden mehr Sitzplätze im öffentlichen Linienverkehr zur Verfügung stehen.

St. Pölten – Mannersdorf/Ober-Grafendorf: Linie 688

Seit MO, 07.10.19 kommt es für die Neue Mittelschule Ober-Grafendorf, auch nach Abstimmung mit dem Schuldirektor, auf den Kurse 105 und 106 zu einer Änderung, wodurch die SchülerInnen ab 07.10.2019 um 07:28 Uhr in der Schule (Schulbeginn 07:50 Uhr) sind.

Scheibbs - Göstling/Ybbs (Linie 655/Kurs 110)

Seit MO, 07.10.2019 wird der Kurs um 3 Minuten vorverlegt, Abfahrt ist somit um 06:25 Uhr in St. Georgen am Reith Dorf. Das bringt 
- kürzere Wartezeit für die Kinder am Grubberg
- eine Anschlusssicherung für die Kinder in Neubruck nach St. Anton/Jessnitz
- kürzere Wartezeit beim Umstieg von der  Linie 641
- kürzere Wartezeit in Göstling für Umsteiger von der Linie 643 aus Richtung Palfau

Scheibbs - Ruprechtshofen - St. Pölten (Linie 680)

Seit MO, 16.9.19 werden auf der Buslinie 680 folgende Fahrplanänderungen wirksam:

  • Kurs 102 beginnt bei der Haltestelle Oberndorf/Melk Gstetten um 6:01 Uhr (bisher 6:05 Uhr) und endet bei der Haltestelle Scheibbs Bahnhof um 6:16 Uhr (bisher 6:20 Uhr). Damit wird der Umstieg auf die Buslinie 650 nach Waidhofen/Ybbs (ab 6:19 Uhr) ermöglicht.
  • Kurs 107 wird bis zur Haltestelle St. Pölten Eybnerstraße verlängert und trifft dort um 7:29 Uhr ein. Damit ist für SchülerInnen der HLW das problemlose rechtzeitige Erscheinen zum Unterrichtsbeginn um 7:40 Uhr gewährleistet.
  • Kurs 109 beginnt bereits der Haltestelle Mank Feuerwehr (Abfahrt 6:37 Uhr). Damit werden Kapazitätsprobleme bei Kurs 107 behoben und der Komfort für die Fahrgäste verbessert.
  • Kurs 117 bedient auch zwei Haltestellen in St. Margarethen/Sierning (Ortsmitte, Ober-Grafendorfer Straße) und beginnt bei der Haltestelle Scheibbs Bahnhof bereits um 7:17 Uhr (bisher 7:20 Uhr). Damit wird die Erreichbarkeit zentraler Einrichtungen in St. Pölten verbessert.

Wolfpassing (Linie 667, Kurs 125 und Linie 665, Kurs 118)

Seit MO, 16.9.2019 kommt es auf den Buslinien 665 und 667 zu folgenden Änderungen für SchülerInnen:

  • Die Haltestelle Klein Erlauf wird in Kurs 107 der Linie 667 aufgenommen.
  • NEU: zusätzliche Verbindung über Loising, Etzerstetten und Thorwarting nach Steinakirchen/Forst an um 07:18 Uhr und mit dem selben Bus weiter über Zarnsdorf, Purgstall nach Scheibbs.

Göstling/Ybbs - Hochkar - Palfau (Linie 643)

 

Seit MI, 11.09.2019 wird die Haltestelle „Untere Palfau“ mit der Linie 643 angefahren:

Linie 643 (an Schultagen):

  • Untere Palfau: 5:55, 6:55 Uhr
  • Schule: 5:56, 6:56 Uhr

Linie 643 (an Schultagen):

  • Palfau Schule: 12:26, 13:26, 14:26, 16:56 Uhr
  • Untere Palau: 12:27, 13:27, 14:27, 16:57 Uhr

Golling (Linie 671 und 672)

Seit MO, 09.09.2019 sind die Linie 672 (Kurs 115) und die Linie 671 (Kurs 101) zeitlich angepasst. Dadurch können die Volksschulkinder in Golling in der Früh später wegfahren und haben nach Krummnußbaum eine durchgängige Verbindung. 

Die Schulkinder können in Golling in die Linie 672 (Kurs 115) einsteigen und werden ab Golling Volksschule als Linie 671 (Kurs 101) durchgebunden. Ankunft in Krummnußbaum ist um 07:54 Uhr, bei Unterrichtsbeginn um 08.00 Uhr.

  • 672 Pöchlarn - Krummnußbaum - Erlauf, gültig ab 9. September 2019
  • 671 Erlauf - Pöchlarn - Melk, gültig ab 9. September 2019

Für die Rückfahrt prüfen wir derzeit noch Lösungsmöglichkeiten und bitten noch um etwas Geduld!

Göstling nach Lunz (Linie 640)

Seit MO, 09.09.2019 zusätzlicher Kurs um 13:50 Uhr von Göstling nach Rathaus Lunz.

Hier wurde die Wartezeit für die SchülerInnen der NMS Göstling verkürzt, da um 13:40 Uhr der Unterricht endet, der nächste Kurs aber erst um 14:33 Uhr fuhr.

Erlauf – Pöchlarn – Melk (Linie 671 und 672)

Mit MO, 09.09.2019 wurden die Linie 672 (Kurs 115) und die Linie 671 (Kurs 101) zeitlich angepasst. Dadurch können die Volksschulkinder in Golling in der Früh später wegfahren und haben nach Krummnußbaum eine durchgängige Verbindung.

Die Schulkinder können in Golling in die Linie 672 (Kurs 115) einsteigen und werden ab Golling Volksschule als Linie 671 (Kurs 101) durchgebunden. Ankunft in Krummnußbaum ist um 07:54 Uhr, bei Unterrichtsbeginn um 08.00 Uhr.

NMS Hausmening (Linien 648)

Es wird geprüft, ob der Frühkurs der Linien 648 (früher 1622) wieder zur Haltestelle neben der NMS verlegt werden kann. Weil die Haltestelle mit den Linienbussen schwierig anzufahren ist, war die Haltestelle auf die Hauptstraße verlegt worden.

Ebenso wird die Rückfahrt von der betreffenden Haltestelle um 13:45 Uhr geprüft.

Haltestelle Oedhofstraße bzw.  Haltestelle Gutenbergstraße statt Haltestelle Zölestin Schöllerstraße (Linie 308 - OÖVV)

Neu ist hier, dass die Haltestelle Oedhofstraße (ab 7:05 Uhr) oder Haltestelle Gutenbergstraße (ab 7:06 Uhr) durch die Linie 308 (OÖVV) von Ardagger kommend bedient wird. Dh es gab eine Änderung, eine Anbindung ist aber gesichert (die Haltestelle Zölestin Schöllerstraße liegt dazwischen). 

Stadtverkehr Waidhofen/Ybbs

Seit MO, 9.9.19 gibt es bei den Linien 1 und 2 wieder eine Durchbindungen von Zell nach Raifberg.

Waidhofen/Ybbs – Gresten – Scheibbs (Linie 650): Einführung dreier zusätzlicher Kurse

  • Linie 650, Gresten - Ybbsitz - Waidhofen/Ybbs (Lösung des Kapazitätsproblems)

6.30 Uhr ab Gresten Busbahnhof

  • Linie 650, Waidhofen/Ybbs – Ybbsitz – Gresten – Scheibbs

13.05 Uhr ab Gym/HAK Waidhofen (Verkürzung Wartezeit)

Der Hintergrund für den ursprünglichen Wegfall des Kurses ist, dass auf der Linie 650 ein Stundentakt eingeführt wurde (MO – FR ganztägig xx:35). Dieser Stundentakt wurde mit dem Knoten Gresten sowie den Anschlüssen (ab Gresten, hier gibt es bspw. eine Direktverbindung von Amstetten, Linie 665) an die Rudolfs- und Erlauftalbahn verknüpft. Aber wie gesagt, der Kurs um kurz nach 13 Uhr kommt wieder.

  • Linie 650, Scheibbs – Gresten – Ybbsitz – Waidhofen/Ybbs (Gegenrichtung zu oben)

Problem: Früher fuhren Kurse um 13:15 und 14:00 Uhr von Scheibbs Richtung Gresten, mit 2.9. fuhren Kurse um 13:22 Uhr und 14:22 Uhr (Unterrichtsende an den unterschiedlichen Schulen ist zwischen 13:20 bis 13:40 Uhr).

Ab 16.9. fährt ein zusätzlicher Kurs um 13:45 Uhr ab Scheibbs, dieser Kurs 148 wird ab Töpperpark und dann erst zum Bahnhof geführt

Wiederaufnahme Haltestelle „Greinsfurth/ Amst. Ortsplatz“ für SchülerInnen der NMS Mauer und der Schule in Gleiß  (Linie 645, Kurs 131)

Hier war das Problem, dass keine behördliche Freigabe für die Befahrung der Unterführung in Greinsfurth zur B121 vorliegt. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Schäden an Linienbussen, auch die neuen, barrierefreien Low Entry-Busse sind hinten etwas zu hoch.

Der Kurs um 13:36 Uhr ab der NMS Mauer (bzw. „Landesklinikum Mauer“) wurde nicht zur Haltestelle „Greinsfurth/Amst. Ortsplatz“ geführt, da es bei der zweiten Variante (Wende in Greinfurth) zu Fahrzeitverlängerungen kommt und Anschlüsse am Knoten Amstetten bzw. Umsteigeverbindungen nicht gehalten werden können.

  • Für die NMS Mauer und SchülerInnen von Gleiß kommend wird aber nun dieser Halt um 13:36 Uhr wieder eingeführt, da die SchülerInnen in Greinsfurth ihr Ziel haben und nehmen den Verlust von Anschlüssen zum Wohle der SchülerInnen in Kauf genommen werden.

Umsetzung im Laufe der KW 38, wir benötigen hier noch etwas Zeit weil es auch weitere Wünsche diesen Bus betreffend gibt (Haltestellen).

Haltestellen Kupferstraße, Haltestelle Friedenstr., Haltestelle Josef-Umdasch-Platz, Reichsstraße/Luft (Linie 668)

Durch eine Änderung im Fahrplan  (ehemals Linie 1604, ab Amstetten BHF um 7:18 Uhr) mussten SchülerInnen die B1 überqueren, um in den Bus einzusteigen und konnten nicht wie gewohnt auf Ihrer Straßenseite Richtung stadtauswärts einsteigen. Das beauftragte Verkehrsunternehmen hat nach Intervention der Gemeinde den von den Kindern gewohnten Kurs wieder bedient. Diese Fahrt inklusive der Bedienung der Kupferstraße wird auch offiziell in den Fahrplan der Linie 668, Kurs 115 aufgenommen. Das bedeutet, die Kinder können jetzt auf ihrer Straßenseite zur Linie 668 Kurs 115 einsteigen und fahren dann durchgebunden im selben Fahrzeug mit 668 Kurs 104 zur Volksschule in der Preinsbacherstraße. Eggersdorf und Greimpersdorf finden sich in der Stadtbuslinie 5.

Die Heimfahrt zu den Haltestellen Kupferstraße und Eggersdorf/Greimpersdorf wurde grundsätzlich mit 2. September in die Citybuslinie 5 integriert (ab Amstetten Elsa-Brandström-Str. nach Kupferstraße bzw. Greimpersdorf 11:35 und 12:34 Uhr). 


Zurück zur Übersicht