Skip to main content

Grenzenloser Naturgenuss

Die Region rund um den Neusiedler See ist gerade in der warmen Jahreszeit ein Paradies für Sommerurlaube und Ausflüge. Die Badehose im Gepäck sollte man dabei nie vergessen, denn der einzige Steppensee Mitteleuropas sowie die Badeplätze und Thermen in der Umgebung laden stets zur Erfrischung und Erholung ein. Dank den Öffis im Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) ist der Neusiedler See bequem mit Bahn und Bus erreichbar.

© StefanSteurer

Radwege

Wer es sportlich, aber ohne Wasser angehen möchte, hat mehr als 15 Erlebnisradwege zur Auswahl. Bei Familien und GenussradlerInnen besonders beliebt ist der Neusiedler See Radweg, der insgesamt 125 Kilometer lang ist (davon 41,5 Kilometer auf der ungarischen Seite). Auf den romantischen Wegen entlang des Schilfgürtels mit einem traumhaften Ausblick zum See. Als Startpunkt bietet sich Neusiedl am See aufgrund der stündlichen Direktverbindung (REX63/REX64) von Wien Hauptbahnhof an.

Kulinarik

Egal, ob man die Region zu Fuß oder auf dem Rad erkundet – bei den Touren sollte man stets etwas mehr Zeit einplanen, denn die Winzer und Heurige entlang der Strecken verwöhnen mit regionalen Schmankerln. Es werden sogar eigene Weinreisen angeboten, bei denen ExpertInnen Einblicke in die Weinerzeugung sowie die pannonische Kulinarik vermitteln. Buchbar sind die Reisen über neusiedlersee.com/weinreise. Rückfahrten mit der Linie REX63/REX64 nach Wien sind aus der Region Neusiedler See jede Stunde möglich – die letzten Abfahrten erfolgen um circa 21.30 Uhr (Montag bis Freitag) beziehungsweise um circa 22.30 Uhr (Wochenende und Feiertage).

Sehenswürdigkeiten

Kulturinteressierte kommen rund um den Neusiedler See ebenfalls auf ihre Kosten. Zu einer spannenden Zeitreise lädt etwa das Dorfmuseum in Mönchhof, wo man ein historisches Dorf mit Originalbauten erkunden kann. Das Dorfmuseum ist nur 200 Meter vom Bahnhof entfernt – die Fahrtzeit von Wien Hauptbahnhof oder Eisenstadt beträgt rund eine Stunde. Zu den kulturellen Highlights zählt ohne Zweifel auch das Schloss Esterházy in Eisenstadt. Es gehört zu den schönsten Barockschlössern Österreichs und gibt spannende Einblicke in das einst glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterházy. Neben klassischen Führungen durch das Schloss und den bezaubernden Schlossgarten wird auch ein eigenes Kinderprogramm angeboten. Von Rust aus lässt sich das Schloss in unter einer Stunde gemütlich mit dem Fahrrad erreichen.

Praktisches Ausflugsticket für die Ostregion

Mit dem Freizeitticket des VOR ist der Weg in den Kurzurlaub günstiger als je zuvor: Ein Erwachsener und zwei Kinder bis zum 15. Lebensjahr sowie ein Hund können am Samstag, Sonntag oder an einem Feiertag den öffentlichen Verkehr mit wenigen Ausnahmen um € 19,90 (Freizeitticket für NÖ und BGLD) oder € 25,70 (Freizeitticket Plus für Wien, NÖ und BGLD) nutzen.

 

 


Zurück zur Übersicht