Skip to main content

SchülerInnen & Lehrlinge

Jugendtickets können von Schülerinnen und Schüler einer Schule mit Öffentlichkeitsrecht, Lehrlingen mit anerkanntem Lehrverhältnis und von Teilnehmer des freiwilligen Sozialjahres bzw. Umweltschutzjahres unter 24 Jahren genützt werden, sofern für sie Familienbeihilfe bezogen wird. Die Schule, Lehrstelle, Dienststelle und/oder der Wohnsitz muss in Wien, Niederösterreich oder dem Burgenland liegen. 

Das Top-Jugendticket

Mit dem Top-Jugendticket um € 70,00 können alle Öffis (Verbundlinien) in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland, an allen Tagen – auch in den Ferien – unbegrenzt genutzt werden.  Maßgeblich für die Nutzung des Top-Jugendtickets ist neben dem Familienbeihilfenbezug bei Schülerinnen und Schülern der Schulbesuch an mindestens 4 Tagen in der Woche bzw. bei Lehrlingen und jenen, die Lehrlingen gleichgestellt sind, die Beförderung an mindestens 3 Tagen in der Woche.

Das Jugendticket

Mit dem Jugendticket um € 19,60 können Öffentliche Verkehrsmittel für den Weg von Zuhause zur Schule oder Dienststelle genutzt werden. Für Schülerinnen und Schüler sowie Berufsschülerinnen und Berufsschüler gilt es an Schultagen, für Lehrlinge und TeilnehmerInnen des freiwilligen Sozialjahres bzw. des freiwilligen Umweltschutzjahres an allen Wochentagen.  Voraussetzung für die Inanspruchnahme des Jugendtickets ist neben dem Familienbehilfenbezug bei Schülerinnen und Schülern der Schulbesuch und die Schulfahrt an mindestens 4 Tagen in der Woche bzw. bei Lehrlingen und jenen, die Lehrlingen gleichstellt sind, die Beförderung an mindestens 3 Tagen in der Woche.

Jugendtickets und Top-Jugendtickets sind nicht übertragbar und nur in Verbindung mit einem Schüler-, Berufsschul- oder Lehrlingsausweis von 1. September bis 15. September des Folgejahres gültig.  Absolventen des freiwilligen Sozialjahres bzw. des freiwilligen Umweltschutzjahres benötigen einen Ausweis, der vom VOR ausgestellt wird. 

Tipp: Wer ein Jugendticket besitzt, kann jederzeit gegen Aufzahlung von € 50,40 auf das Top-Jugendticket umsteigen und so alle Öffis in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland nützen.

Gültigkeit der Jugendtickets

Jugendtickets und Top-Jugendtickets gelten für Schülerinnen und Schüler einer freifahrtsberechtigten Schule, die an mindestens vier Tagen pro Woche die Schule besuchen, Lehrlinge sowie Absolventen des freiwilligen Sozial- bzw. Umweltschutzjahres bis 24 Jahre, deren Wohn- oder Ausbildungsort in Wien, Niederösterreich oder dem Burgenland liegt und die Familienbeihilfe beziehen. Nur gültig in Verbindung mit gültigen Schüler- bzw. Lehrlingsausweis.

  • Jugendticket: Für beliebig viele Fahrten zwischen Hauptwohnsitz und Ausbildungsort an Schultagen (Schülerinnen und Schüler) bzw. allen Tagen (Lehrlinge)
  • Top-Jugendticket: Für beliebig viele Fahrten auf allen Verbundlinien in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland von 1. September bis 15. September des Folgejahres

Weitere Information

Alle Informationen finden Sie auch im Jugendticket-Folder für das Schuljahr 2019/20 (.pdf 702kb).

Weitere Details und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie unter den FAQs. Hier finden Sie eine Zusammenfassung der Details zu den Jugendtickets für das Schuljahr 2019/20 (.pdf 414kb) in einem praktischen A4-Format zum Ausdrucken und weitergeben. In der Liste der Postfilialen und Postpartner (.pdf, 434kb) können Sie nach der passenden Verkaufsstelle in Ihrer Nähe suchen.

Verkaufsstellen

Persönlich erhalten Sie das Ticket bei folgenden Stellen:

  • Postfilialen und vielen Post Partnern in Niederösterreich und Burgenland
  • VOR ServiceCenter in der BahnhofCity Wien West
  • Info- und Ticketstellen, im Kundenzentrum sowie bei Automaten der Wiener Linien
  • Viele Trafiken in Wien
  • Kassen und Ticketautomaten der ÖBB und Raaberbahn

Online erhalten Sie das Ticket (gegen Verlust gesichert) im: